Hautkrebs ist sichtbar: Jetzt Skin Checker werden (Sponsored)

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Gute Heilungschancen bei Hautkrebs – bei früher Erkennung

Hautkrebs ist ein wichtiges Thema und deshalb schreiben wir heute etwas off topic über Gesundheit. Diese Krebsart ist die einzige, die mit dem Auge zu erkennen ist. Auffällige Muttermale sind verräterisch und können zur Früherkennung von Hautkrebs beitragen, wenn man so hinschaut, wie die Dalmatiner in diesem Video:

Werden Sie Skin Checker

Das Aufklärungsvideo ist Teil einer Kampagne von den Laboratoires La Roche-Posay. Mit den Hauptdarstellern des Videos, Dalmatiner, möchte man mit neuen Bildern auf das wichtige Thema Hautkrebs und Früherkennung hinweisen und sensibilisieren. 90 % aller Hautkrebserkrankungen sind heilbar, wenn Anzeichen von Melanomen frühzeitig erkannt werden.

Skin Checker bei der ABCDE Methode
Skin Checker bei der ABCDE Methode

Damit solche Anzeichen von Hautkrebs früh erkannt werden, haben die La Roche-Posay Laboratorien die Skin Checker Kampagne ins Leben gerufen. Auf dieser Website finden sich viele Informationen, was für die Früherkennung von Hautkrebs wichtig ist und wie man anhand der ABCDE Methode erste Anzeichen in der Selbstuntersuchung – aber auch bei anderen Menschen – durchführt.

Als Skin Checker wird die eigene Haut unter die Lupe genommen. Dabei werden alle Muttermale von Kopf bis Fuss beschaut und nach diesen Auffälligkeiten gesucht:

Auffälligkeiten bei Muttermalen als Vorboten von Hautkrebs
Auffälligkeiten bei Muttermalen als Vorboten von Hautkrebs

Bei der ABCDE Methode werden nach Anzeichen für Melanome gesucht. Muttermale, die asymetrisch (A), unscharf begrenzt (b), in der Farbe auffällig (C) sind oder einen Durchmesser von über 5 mm haben (D) oder erhaben sind (E), gelten als mögliches Alarmsignal für Hautkrebs. Damit alle Muttermale nach dieser Untersuchungsmethode kontrolliert werden, ist wichtig, auch die Kopfhaut, Arme, Beine, Rücken – also wirklich alle Körperstellen – anzusehen. Ein Spiegel hilft dabei. Oder ein zweiter Skin Checker, so dass man sich gegenseitig auf die Suche von Muttermalen machen und verdächtige Male aufspüren kann.

Skin Checker klären auf

Nicht nur beim Ansehen aller Muttermale helfen Skin Checker. Sondern sie regen bei Verdachtsfällen dazu an, die Haut von einem Dermatologen überprüfen zu lassen. Denn nur dieser kann letztlich in einem Hautkrebs-Screening medizinisch fundiert Melanome erkennen und falls nötig behandeln.

Zur Untersuchung zum Dermatologe
Zur Untersuchung zum Dermatologe

Außerdem helfen Hautkrebs Skin Checker dabei, die La Roche-Posay Aufklärungskampagne bekannt zu machen. Dazu kann sich jeder bei der Diskussion auf der La Roche-Posay Facebook-Seite beteiligen und unter den entsprechenden Hashtags posten:

#SkinCheckerWerden

#IchBinSkinChecker

Neben dem regelmäßigen Skincheck sollte eine gesunde Lebensweise und ein gesundes Sonnenverhalten angeeignet, denn Prävention ist ebenfalls ein guter Schutz, um das Risiko an Hautkrebs zu erkranken drastisch zu reduzieren.

Die Botschaft von La Roche-Posay ist klar: Achten wir auf die Haut aller, die uns lieb und wichtig sind und werden wir zum „Skin Checker“. Schützen wir unsere Nächsten vor Hautkrebs, indem wir rechtzeitig verdächtige Flecken entdecken und unsere Liebsten für mindestens eine Hautdiagnose beim Dermatologen pro Jahr überzeugen.

Jedes Muttermal untersuchen
Jedes Muttermal untersuchen

Der Artikel wurde gesponsert!

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment