Französisches Parfüm Le Parfumeur Mademoiselle

LE PARFUMEUR MADEMOISELLE

Französisches Parfüm im Duftset

Le Parfumeur Mademoiselle ist eine Duftlinie, die in femininem Rosa Farbe in den trist-grauen Winter bringt. Derzeit bei den Händlern im Duftset erhältlich, waren wir neugierig und haben uns die Parfümlinie näher angeschaut. Das Parfümset Le Parfumeur Mademoiselle wird in dieser Zusammenstellung angeboten:

  • Parfümflakon Eau de Parfum (100 ml)
  • Duschbad (200 ml)
  • Körperbalsam (200 ml)
  • nachfüllbarer Taschenzerstäuber

Die Zusammenstellung des Le Parfumeur Mademoiselle Duftsets ist gut gewählt. Schon beim Duschen oder Baden kann sich die Trägerin auf diesen rosafarbenen Duft einstimmen, im Anschluss die Haut mit dem Körperbalsam streichelzart pflegen und zur Krönung das Eau de Parfum auflegen. Durch die Verwendung einer Duftcreme passend zum Parfüm selbst, lässt sich die Haltbarkeit des Dufts verbessern und der Geruch eines Parfüms wird nicht durch anders riechende Duschpflege und Körpercreme manipuliert.

Duftlinie Le Parfumeur Mademoiselle

Duftlinie Le Parfumeur Mademoiselle

Wie riecht Le Parfumeur Mademoiselle Parfüm?

Sowohl bei Duschbad wie auch Körperbalsam sieht die Tube eher Pink denn Rosa aus. Die Kartonage, in welcher der Parfümflakon ruht (und die bei uns leicht beschädigt ankam, weil beim Versand etwas Parfüm auslief), wirkt dagegen etwas zarter. Einerseits könnte es sich um frisch-spritzigen aber auch um einen sehr romantischen Duft handeln, der uns überraschen würde. Die offizielle Duftbeschreibung könnte sogar einen schweren Winterduft mit kräftigen Duftnoten ankündigen. Doch damit weit gefehlt. Was der Hersteller offiziell an Duftnoten bekannt gibt, passt so gar nicht dazu, wie wir diesen Duft erriechen, sondern fühlen uns ab der Herznote sehr stark an ein anderes französisches Parfüm erinnert.

Die Duftnoten

Eine fruchtig-sprizige Kopfnote aus sehr, sehr schöner Bergamotte mit Mandarine steckt sofort mit guter Laune an und erweckt Lust auf mehr. Das Zusammenspiel von Frucht, Säure aber auch Süße ist meiner Meinung nach fast schon perfekt, da die Bergamotte nicht in die billige „Putzwasser-Zitronenfrische“ abdriftet, wie es leider häufiger passiert. Sogar die Fruchtnote ist nicht mit einem typisch fruchtigen Damenparfüm zu vergleichen, weil sich von Anfang an schon die übrigen Duftnoten hinzugesellen.

Kurz nach der Dufteröffnung lockt das süße Aroma eines reifen roten Apfels, der zeitweise an Oma´s köstliches selbstgemachtes Apfelmus erinnert. Da möchte man naschen! Mit dem Wandel in die rosa Herznote gesellt sich der elegante und glücklich machende Jasmin hinzu. In der Duftentwicklung bieten diese und andere Duftnoten in Le Parfumeur Mademoiselle ein zauberhaft weibliches Wechselspiel dar. Die sanfte Orangenblüte und ein Hauch Pflaume sollen das Duftherz ergänzen – doch wir haben dazu eine andere Empfindung. Uns offenbart sich eine gute alte Bekannte. Die Feige. Feige und eine leichte Meeresbrise. Eine kleine Prise Salz mit reifer Feigensüße.

Le Parfumeur Mademoiselle Parfümflakon

Le Parfumeur Mademoiselle Parfümflakon

Das kennen wir doch!

Wir haben an diesem Frauenduft oft geschnuppert – obwohl schon bei der ersten Duftprobe klar war, dass Le Parfumeur Mademoiselle uns völlig vertraut und bekannt vorkommt. Sanfter, gezügelter, lieblicher, weniger Ecken und Kanten, aber mit absolut großer Verwandtschaft zu Thierry Mugler´s Womanity hat dieses Eau de Parfum sofort um den kleinen Finger gewickelt. Aura by Swarovski zeigt zwar eine ebenfalls große Nähe zu Womanity und ist deutlich sanfter als der Thierry Mugler, jedoch gesellt sich zu den sanfteren Noten bei Aura eine Erdbeernote hinzu, die für eine leichte Abwandlung des Muglers sorgt.

Le Parfumeur Mademoiselle überzeugt uns sogar mit noch mehr Nähe zu dem erst gehassten, dann innig geliebten Womanity, wenngleich unser neues französisches Parfüm nicht ganz so wandelbar in der Duftentwicklung ist, wie der sillage- und ausdrucksstarke Mugler. Die animalischen Noten fehlen; ebenso die Ecken und Kanten in Womanity.

Für uns ist es deshalb klar: Wir lieben Le Parfumeur Mademoiselle, weil es, anders als Womanity, wirklich täglich getragen werden kann und nicht mit einer raumausfüllenden Duftwolke, die niemals enden will, erschlägt.

Dufte Finale beim Eau de Parfum

Offiziell stimmen Vanille, Amber sowie edle Hölzer in die Melodie des Abgesangs ein. Ja, das können wir so unterschreiben. Doch nicht erst im Fond kommen diese Riechstoffe hinzu, sondern sie zügeln bereits unterschwellig in der Herznote und machen den sanften Unterschied zum duftstarken Womanity aus. Weder die Fruchtigkeit noch die Süße sind so gewaltig und dank der lieblichen Vanille präsentiert sich Le Parfumeur Mademoiselle als deutlich zarter, lieblicher und erträglicher für alle jene, die Womanity zwar interessant aber zu heftig finden. Wo der Mugler ein Rosa mit einem riesigen Paukenschlag ist, ist dieses französische Parfüm ein Rosa mit sanften und leisen Klängen.

Haltbarkeit und Duftintensität

Was Sillage und Haltbarkeit betrifft, ragt Le Parfumeur Mademoiselle nicht an den Mugler-Duft heran. Doch das fällt ohnehin den allermeisten Parfums schwer. Zusammen mit dem Körperbalsam aufgelegt, kann das Eau de Parfum einige Stunden auf der Haut bewahrt werden. Möchte man sich den ganzen Tag von diesem Duft durch den Tag tragen lassen, sollte man wirklich zwischendurch nachlegen. Aus unserer Sicht ist dies überhaupt kein Nachteil, denn viele Frauen möchten gar keine zu schwere, aufdringliche und ewig haltende Düfte auflegen. Da Le Parfumeur Mademoiselle im 100 ml Flakon nicht allzu teuer ist, kann man durchaus mehrmals das Parfüm aufsprühen, ohne sich ärgern zu müssen.

Parfümflakon in Rosa

Parfümflakon in Rosa

Der Parfümflakon

Bei günstigeren Düften sind die Parfümflakons meist nicht so aufwändig und imposant gearbeitet. Die Formen sind eher klar, ohne viele Details und die Grundform der Glasflasche ist recht schlicht. Auch das Topping ist fast immer einfach nur eine Verschlusskappe. Beispiele dafür sind die M.Asam Düfte oder jene von LR Health & Beauty Systems. So ist es auch bei diesem Frauenparfüm. Allerdings hat dieser Duftflakon einige Besonderheiten, die das Eau de Parfum auch optisch aufwerten.

Le Parfumeur Amulett

Le Parfumeur Amulett

Der bauchige Korpus des Glasfakons ruht in einen quadratischen Sockel. Um den Flaschenhals ist eine Kette mit einem Schmuckemblem gelegt, der wie ein Wappen das Logo der Marke Le Parfumeur darstellt. Der silberfarbene Anhänger liegt lose am Flaschenhals und lädt zum Spielen ein. Je nach Lichteinfall strahlt das silberne Metall oder sieht wie ein schwarzes Label aus. Am Fuß des Flakons trägt das Eau de Parfüm ein metallisches Schild, auf dem der Parfümname Mademoiselle eingearbeitet ist. Die Kombination von Rosa, Silber und transparentem Glas sieht schick aus und passt zum Gute-Laune-Duft.

Schriftzug Mademoiselle auf Flakon

Schriftzug Mademoiselle auf Flakon

Nachfüllbarer Parfümzerstäuber

Im Set sind nicht nur das Eau de Parfum, die Duschpflege und der Körperbalsam enthalten, sondern je nach Händler auch der nachfüllbare Parfümzerstäuber. Damit man den Damenduft umfüllen kann, lässt sich der Sprühkopf abnehmen. Über das freigelegte Röhrchen lässt sich der nachfüllbare Parfümzerstäuber vollpumpen – schon kann er in die Handtasche wandern und überall unterwegs mit dabei sein. Da die Haltbarkeit des Parfüms Le Parfumeur Mademoiselle bei etwa 3-4 Stunden liegt, ist das auf jeden Fall eine tolle Sache. Schöner wäre es sogar noch gewesen, wäre der kleine Sprüher in Rosa oder einem passenderen Design gehalten.

Nachfüllbarer Parfümzerstäuber

Nachfüllbarer Parfümzerstäuber

Parfüm in Taschenzerstäuber abfüllen

Parfüm in Taschenzerstäuber abfüllen

Fazit zum Eau de Parfum

Bevor wir uns das Duftset bestellten, hatten wir keine konkrete Vorstellung, welches olfaktorische Erlebnis uns erwarten würde. Wir haben das Parfümset einzig deshalb gekauft, weil es optisch nett anzusehen ist und die Duftbeschreibung interessant klingt. Die Überraschung war groß, denn der Duft des Parfüms ist komplett anders, als wir es uns vorgestellt hatten. Jedenfalls ist dieses Dufterlebnis für uns zu einer wundervollen Überraschung geworden. Ein Blindkauf, den wir nicht bereuen. Unter den Düften in dieser Preislage ist Le Parfumeur Mademoiselle bisher das beste, was uns untergekommen ist.

Preislich liegt das Duftset z. B. bei QVC derzeit bei reduzierten 53,63 Euro (zzgl. Versandkosten). Der reguläre Preis dort wird auf 59 Euro beziffert. Floramare bietet das dufte Set ohne Taschenzerstäuber aktuell ebenfalls reduziert an (44,95 statt 61,75 Euro, der Versand nach Deutschland und Österreich ist ab einem Warenwert von 50 Euro kostenlos).

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.