M.Asam 2014 Eau de Parfum

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Der Sommerduft 2014 riecht nach Pflaume

Ein Pflaumenduft begegnet einem nicht alle Tage. Der M.Asam Jahresduft 2014 ist im schlichten Flakon dennoch auffällig durch die hübsche Farbe der Kartonage. Pink mit Gold ist absolut feminin und macht Hoffnung auf einen nicht allzu schweren Sommerduft. 100 ml für knapp über 20 Euro machen den Kauf risikolos und darum sollte man dieses Eau de Parfum probieren. Wir haben es getan und sind ganz angetan.

Duftbeschreibung von M.Asam
Duftbeschreibung von M.Asam

Die Duftnoten in 2014

Auf der Rückseite des Kartons verrät uns M.Asam die Duftnoten vom Jahresduft 2014. Schon die Beschreibung liest sich verführerisch, aber noch ist das „nur“ ein Herstellerversprechen. Die doch verhältnismäßig kurze Beschreibung erweckt dennoch Vorstellungen, was man von diesem Pflaumenduft erwarten kann und möchte. Pflaume mit Pfirsich in Begleitung mit der purpurroten Hyazinthe verspricht ein charakteristisches und üppiges Eröffnen. Weiße Blüten stehen für weibliche Eleganz während der Patschuli-geprägte Vanille- und Amberfond einen warmen und umhüllenden Ausklang vermuten lassen. Das klingt nach einer gekonnten Komposition, die für schöne Frühlingstage und romantische Sommerabende wie gemacht zu sein scheint.

M.Asam Jahresduft 2014
M.Asam Jahresduft 2014

Eindrücke zum M.Asam Jahresduft 2014

Duftbeschreibung Kopfnote

Der ranke Parfümflakon erlaubt einen ausgiebigen Spritzer, um das Eau de Parfum auf die Haut der Trägerin zu bringen. Im ersten Moment erscheint es ein Zuviel zu sein. Fruchtige, florale und alkoholische Duftnoten wirren umher und während die Nase auf der Suche nach dem Pflaumenduft ist, ist sie auch schon überfordert, einzelne Riechstoffe bewusst heraus zu riechen. Es dauert einige Sekunden, bis das Alkoholische verflogen ist, die Nase sich durch das Duftgewirr wuseln und Nuancen wahrnehmen kann. Der M.Asam Jahresduft 2014 zeigt erstmals die fruchtige Pflaume, die über die Pfirsich eine sehr raffinierte und fröhliche Leichtigkeit erhält. Die vornehme Eleganz der Hyazinthe bringt ebenfalls leichte, zugleich auch züchtige Töne hinzu. So sorgt vor allem die Hyazinthe dafür, dass der Pflaumenduft nicht zu ernst und auch nicht zu schwer, sondern als Frühlings- und Sommerduft tragbar wird.

Duftbeschreibung Herznote

Der Hersteller hat dem M.Asam Jahresduft 2014 ein Duftherz aus weißen Blüten komponiert. Unter dem immer noch präsenten Pflaumenduft die weißen Duftnoten exakt herauszufinden, braucht es mehr also nur einen Riecher. Lotus, ein Hauch von Jasmin und manchmal scheint auch das Maiglöckchen hervorzublitzen. Sehr schön ist bei diesem Eau de Parfum die Balance aus fruchtigen, floralen und süßen Duftrichtungen. Keine dominiert und keine kommt zu kurz. Das Pflaumenaroma, nicht zu aufdringlich, schwingt immer mit und die Vanillenote kommt bereits im Duftherz zum Vorschein.

Duftbeschreibung Fond

Besonders bei Sommerdüften ist der Fond entscheidend. Wir der Fond schwer und warm formuliert, kann ein solches Parfüm eher ab den Mittagsstunden aufgelegt werden, um sich dann in die Abendstunden hinein zu entwickeln. Zu intensiv ausklingende Düfte sind deshalb oftmals für die frühen Tageszeiten eher ungeeignet. Der M.Asam Jahresduft 2014 zeigt sich auch hier ausgewogen. Es mangelt ihm nicht an einer gewissen Schwere. Allerdings ist sie ist nicht zu ausgeprägt. Als Abendbegleiter darf das Eau de Parfum ruhig noch mal am späten Nachmittag nachgelegt werden.

Pflaumenduft 2014 von M.Asam
Pflaumenduft 2014 von M.Asam

Definitiv ein Must Have

In der Vergangenheit haben wir bereits mehrere M.Asam Düfte vorgestellt:

Natürlich sind die Düfte des Hauses nicht unbedingt die einzigartigsten und neuartigsten. Aber sie allesamt sind wunderbare und vor allem alltagstaugliche Parfums, die jede Frau braucht. Für uns ist der Jahresduft 2014 dennoch etwas Neues und ganz Besonderes. Vielleicht auch deshalb, weil uns bisher noch kein Pflaumenduft begegnet ist. Noch dazu ein solch pfiffiges Eau de Parfum wie eben 2014. Sommerdüfte sind unserem Geschmack nach oft zu sanft, haben zu wenig Sillage oder überzeugen nicht mit einer guten Haltbarkeit. M.Asam hat mit seinem diesjährigen Sommerduft zwar keine olfaktorische Wuchtbrumme lanciert, wohl aber eine phantastische Duftkomposition, die leicht und beschwingt an Frühlingstagen und Sommertagen getragen werden kann, ohne dass sich die Duftnoten schnell verabschieden. Auch viele Stunden später ist dieser an sich sanft Frauenbegleiter immer noch präsent, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Hier muss man sich auch nicht den Kopf zerbrechen, ob es nun ein Fruchtduft oder ein Blumenduft ist. Der Jahresduft 2014 ist einfach ein Sommerduft, der gute Laune verbreitet und ein sehr charmanter Begleiter für alle Frauen ist. Da muss auch keine Altersbegrenzung beachtet werden und Angst vor einer erdrückenden Süße ist ebenfalls völlig unbegründet.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment