Vanderbilt by Gloria Vanderbilt

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Das Parfüm mit dem Schwan: Vanderbilt

Ein flacher Flakon mit schlichtem, goldfarbenen Verschluss und unverkennbarem Relief eines Schwans bilden das Erscheinungsbild des Damenparfüms Gloria Vanderbilt. Der Karton, in welchem das Eau de Toilette ruht: rosig, gülden, verspielt. Eins vorab: ein EdT, das mehr Intensität und Sillage mit sich bringt, als viele Eau de Parfums. Ein klassischer, nicht mehr ganz junger und sehr blumiger Duft, der wie hier, gerne im Geschenkkarton als Set verschenkt wird und z. B. bei www.parfuemfactory.de erhältlich ist. Bereits das Design, der romantische Schwan, die farbliche Kombination von unschuldigem Weiß, femininem Altrosa, blumigem Lila und elegantem Gold lassen erahnen, in welche Richtung sich das Parfüm entwickelt. Überwiegend blumige Noten bilden die Etappen der Reise durch die Duftentwicklung. Parfümeurin Sophia Grojsman erschuf diesen rundum femininen Duft, der in 1982 lanciert wurde. Wer ein romantisches Parfüm sucht, ist hier beim richtigen Parfüm angekommen.

Vanderbilt Duftpyramide (zum Vergrößern anklicken)
Vanderbilt Duftpyramide anklicken

Kräftige Eröffnung mit Fruchtbombe

Aldehyde nehmen den Beginn nur wenige Augenblicke in die Hand um dann die Regie kurz an eine Vermischung von Ananas und Bergamotte abzugeben. Die Ananas zeigt sich saftig, reif und aromaintensiv. Die zitrische Unterstützung von Bergamotte hebt die Säure der Ananas nicht an, sondern reduziert ein wenig die Süße und bringt Frische, zugleich auch pudrige Akzente mit hinein. Die grünen Noten verleihen Gloria Vanderbilt eine erhabene Überlegenheit und machen das Eau de Toilette zu einem anfangs schweren Duft bereits in der voranschreitenden Kopfnote. Hinzu kommt nun auch der Lavendel, der nochmals die Intensität Vanderbilts hebt und leichte Pudrigkeit hinzufügt. Das Orangenaroma der Orangenblüte fügt sich zart in den vorigen Duftreigen ein und verhält sich eher dezent. Ananas, Bergamotte und Grün haben sich inzwischen zu einer harmonischen Liaison verbunden und bereiten etwas zurücknehmender wie im Auftakt einen romantischen Weg hin zum Herzen Vanderbilts. Ein blumiger Duft und ein romantisches Parfüm, das sich wandlungsfähig und von schönster Seite zeigt.

Gloria Vanderbilt - der Flakon mit dem Schwan
Gloria Vanderbilt – der Flakon mit Schwan

Blumenprächtiges Herz in Gloria Vanderbilt

Mit anhaltender Fruchtnote, die sich immer mehr in den Hintergrund zurückzieht, folgt nun die leicht herbe Iriswurzel. Mit ihrer leicht blumigen Würze und der Eleganz des Jasmins kommt die Blumigkeit von Vanderbilt nun richtig zur Geltung. Köstliche Essenzen von Rose, Tuberose und sanftmütigem Ylang-Ylang kommen zum Erblühen und machen Gloria Vanderbilt unweigerlich zu einem Romantikparfüm. Unschuldig romantisch, nicht verrucht oder erotisch. In der Komponierung des floralen Herzens überwiegen die Farben Weiß und Rosa. Die erkennbare, nicht zu intensive Schwere des Herzens nimmt mit Tuberose und Ylang-Ylang den Weg in den Fond auf sich.

Duftes Geschenkset Gloria Vanderbilt
Duftes Geschenkset Gloria Vanderbilt

Vanderbilt – romantisches Drama im Fond

Moschus, Opoponax, Sandelholz wie auch Vanille bilden den Fond, der nach wie vor prägnant blumig auftritt. Sandelholz, Vanille, kaum riechbarer Zimt verleihen Vanderbilt ein wenig der schönen orientalischen Wärme um von Vetiver und Zibet, ein tierischer Duftstoff, gestützte Frische nochmals aufleben zu lassen. Die Zimtnote agiert zürückhaltend im Hintergrund, so dass sie nicht die blumigen Eindrücke überlagert. Die Abstimmung der einzelnen Duftnoten sind sehr ausgewogen und filigran zusammengestellt, was ein romantisches Parfüm wie Gloria Vanderbilt letztlich so bezaubernd schön macht.

Romantisches Duftset von Gloria Vanderbilt
Romantisches Duftset

Traditionell und klassisch

Es ist nicht unbedingt leicht mit Gloria´s Vanderbilt. Die Komposition aus einerseits viel Frucht und andererseits einem gesamten Meer aus Blüten duftet wunderbar. Deutlich intensiver und stärker wirkt die Essenzenkomposition, als man es sonst von einem Eau de Toilette erwartet. In all den Jahren hat das intensive EdT nichts an seiner betörenden femininen Ausstrahlung verloren und ist immer noch ein schöner, harmonischer und blumiger Duft, der keine Ecken und Kanten hat. Aber muss das ein Damenduft haben? Möchte man als Trägerin sich romantisch, verspielt und unschuldig zum Ausdruck bringen, dann ist das Parfüm mit dem Schwan genau das richtige. Der in die Jahre gekommene Duft zeigt sich als sehr rund und vorhersehbar. Qualitativ ein gutes Parfüm, allerdings fehlt es ihm ein wenig an Spannung. Kaum Überraschungen und man könnte sich eine modernere Form des romantischen Dufts wünschen. Dennoch ist Vanderbilt alles andere als ein langweiliger Duft. Er ist und bleibt ein beliebter Klassiker, der seinen romantischen Charme auch noch in die nächsten Generationen versprühen wird und so sollte auch nach wie vor das tolle Duftset verschenkt werden.

"

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment