JOOP LE BAIN Eau de Parfum

JOOP LE BAIN

Der Vanilleduft von JOOP

Als Duftklassiker darf JOOP LE BAIN nicht unerwähnt bleiben. Als typisches Kind der 80er Jahre wird dieses Eau de Parfum auch heute noch gern getragen und ist alles andere als in die Jahre gekommen. Dieser feine aber auch intensive Duft folgte nur ein Jahr später, nachdem in 1987 JOOP! ein Riesenerfolg war. Was seinerzeit nur den Markenname ohne Zusatz trug, wurde zwischenzeitlich zu JOOP! Femme umbenannt. Eine solche Namensergänzung kann man bei vielen Düften aus den 1980er und 1990er Jahren beobachten, als es für lizenzgebende  Brands noch nicht absehbar war, dass es nicht nur bei einem herausgebenden Duft bleiben würde. Auch Bogner ist eins dieser Parfüms, das im Laufe der Zeit einen Beinamen erhielt, um eine bessere Differenzierung zu den später erschienenen und erscheinenden Düften gewährleisten zu können.

JOOP Le Bain Eau de Parfum

JOOP Le Bain Eau de Parfum

JOOP Femme JOOP Le Bain

JOOP Femme JOOP Le Bain

Die Kopfnote von JOOP LE BAIN

Schnuppert man am Flakon von JOOP LE BAIN, dringt bereits der Vanilleduft gut durch und das Eau de Parfum zeigt sich von einer femininen, sanften Seite. Doch die nachfolgende Duftbeschreibung sorgt zunächst für eine ungeahnte Überraschung. Sobald der Duft auf die Haut aufgesprüht wird, scheint er nichts mehr mit dem Flakonduft gemein zu haben. Aldehydisch und zitrisch startet er mit Bergamotte, Orangenblüte und Zitrone, so dass man sich fragt, wie mit solch einer fruchtigen Note der Wandel in die Sanftheit der Vanille gelingen mag. Doch obwohl fruchtig und zitrisch zeigt dieses EDP sich keinesfalls übersäuert, sondern umhüllt mit sanfter, intensiver aber nicht zu wuchtiger Süße. Die Nähe zu JOOP! ist unverkennbar, wenngleich dieser offiziell im Kopf mit Bergamotte und Neroli beginnt.

[asa]B000RPDBJU[/asa]

JOOP LE BAIN Herznote

Der Wandel von fruchtig-zitrisch gelingt diesem Eau de Parfum mit einer gefälligen Leichtigkeit – so ganz anders, als es zu Beginn der Duftbeschreibung den Anschein hatte. Durch die nur mäßig im Kopf enthaltene Zitrone, die leicht flüchtige Bergamottenote und die Sanftheit der Orangenblüte lässt sich JOOP LE BAIN spielend leicht und auf sehr feminine Weise in ein florales Beet aus Jasmin, Maiglöckchen und Rose betten.

Zwar strahlt das Parfüm in Sonnengelb im Flakon, doch lässt sich der Damenduft eindeutig in die Kategorie Weiß einordnen. Wenn man ihm im Kopf noch von eine sportive, frische Aura hätte zutrauen können, ordnet das blumige Herz diese edle Essenz in eine elegante, weiche und leicht orientalische Duftrichtung ein. Der Hauch von Orient bekommt seinen Raum durch die Öle Sandelholz und Zeder, die für Harmonie, Wärme und zunehmende Tiefe sorgen. Auch in JOOP! verhält es sich annähernd ähnlich, denn auch hier wird das Herz von Jasmin und Rose getragen.

Joop Le Bain Eau de Parfum 50 ml

Joop Le Bain Eau de Parfum 50 ml

Der Fond des Parfüms

Die Duftwandlung von der Herznote hin zur Basisnote entwickelt sich bei JOOP LE BAIN sehr gemächlich. Die im Herzen eröffnete Tiefe aus Sandelholz und Zeder setzt sich auch im Fond konsequent durch, indem sich Amber und der animalische Moschus beimischen. Auch Patchouli und Tonkabohne verleihen mehr Intensität und eine angenehme Schwere, die in verführerische Liaison mit Vanille geht. Damen, die einen leidenschaftlichen wie nachhaltigen Vanilleduft suchen, werden in LE BAIN ihr Glück finden. Ähnliche Duftgeber spielen auch bei JOOP! die Hauptrolle im großartigen Finale, wo jedoch das Zedernholz im glorreichen Abgesang die Intensität der Vanille im Zaum hält.

Unsere Bewertung von JOOP LE BAIN

Gehört einem Duft eine unerschütterliche Treue, so liegen beide Düfte aus dem Hause JOOP! ganz vorne. JOOP LE BAIN Eau de Parfum ist zweifelsohne ein intensiver und schöner Duft, der keinesfalls geradlinig und langweilig verläuft. So hat er ein aromatisch-würziges Herz, das an ausgleichender Süße nicht mangelt. Mit Abstand begeistert das Erschnuppern von LE BAIN im Rahmen der Duftbeschreibung abermals und auf´s Neue, obgleich dieses Eau de Parfum schon seit dem Erscheinen ein fester Bestandteil in der Duftsammlung ist.

Nicht weniger schön und doch ein bisschen anders ist JOOP! Femme, der in seiner Perfektion LE BAIN in nichts nachsteht. Als hätte der Parfümeur es vorhergeahnt: man möchte sich gar nicht satt riechen und darum erfreuen sich diese Eau de Parfums mit Herzen, die mit langer Haltbarkeit verwöhnen. Beide Parfüms erfreuen die parfümbegeisterte Trägerin mit einer eindrucksvollen Sillage, die von einem natürlichen Vanilleduft geprägt ist. Die JOOP!-Düfte beweisen seit nunmehr schon fast drei Jahrzehnten, dass sie zeitlose, ausgereifte und immer aktuelle Duftklassiker sind, die an Intense und Aura keinesfalls zu sparen gedenken.

"

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.