Lancome Idole Le Parfum Duftbeschreibung
Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

Im Spätsommer 2019 ist der Damenduft Lancome Idole Le Parfum neu erschienen. Mit blumig-fruchtigen Duftnoten versüßt uns die Neuerscheinung den Herbst und macht uns den Abschied vom Sommer etwas leichter. Da uns die Parfümprobe von Lancome Idole Le Parfum erreicht hat, folgt hier die Duftbeschreibung des neuen Parfums.

Lancome Idole Eau de Parfum Duftprobe

Lancome Idole Le Parfum – neues Parfüm für Frauen

Erscheint in der Parfümerie ein neuer Duft, verfolgen wir liebend gerne die Marketingstrategie des Dufthauses. Neben dem Design des Parfümflakons entscheidet auch das Marketing darüber, wie gut ein Parfüm bei der Zielgruppe ankommt.

Lancome präsentiert uns den Damenduft Idole mit diesem Slogan:

Idôle Eau de Parfum – der neue Duft für selbstbewusste Frauen

Lancome Idole Le Parfum wird vom Hersteller als Duft für wagemutige, starke, selbstbestimmte und selbstbewusste Frauen beschrieben. Shyamala Maisondieu, eine derdrei mitwirkenden weiblichen Parfümeure beschreibt das Parfüm als erster reiner, floraler Chypre Duft, der mit einem ganz neuen Dufterlebnis begeistert. Adriana Medina verspricht eine Seelenverbindung und ist sich sicher, dass der neue Duft das Gefühl vermittelt:

Frauen können alles erreichen, was ihr Herz begehrt.

Der Parfümflakon symbolisiert die weibliche Willenskraft und die Entschlossenheit der modernen Frau. Klare Linien, schnörkelloses Design und der dünnste Flakon der Welt stehen für maximale Eleganz und ein unerschütterliches Selbstbewusstsein.

Toll: Das Dufthaus Lancome hat sich für einen wiederbefüllbaren Parfümflakon entschieden, der zudem mit einer persönlichen Gravur versehen werden kann.

Vielversprechende Duftnoten in Lancome Idole Le Parfum

Bei der Komposition des neuen Damenparfums haben sich die drei Parfümeure Shyamala Maisondieu, Adriana Medina-Baez, Nadège Le Garlantezec für Inhaltsstoffe aus nachhaltigem Anbau entschieden. Frischer Jasmin, Rose und ein weißer Chypre-Verlauf sind die Hauptthemen des Dufts.

Gleich vier Rosensorten definieren den klaren, kraftvollen und betörenden Herzakkord, der mit seiner Reinheit wirken soll, wie in keinem anderen Parfüm. Die Rede ist von einem jugendlichen und absolut natürlichen Rosenduft.

Jasmin-Absolue-Öl begleitet das von Rosen geprägte Duftherz und verleiht dem Parfüm eine samtig-reine Weichheit. Die samtig-weiche, blumige Herznote verspricht eine besondere Aura und ein strahlend-sinnliches Leuchten des Eau de Parfums.

Lancome betont immer wieder das reine und strahlende Leuchten von Idole Le Parfum, welches durch weißen Chypre intensiviert wird.

Was ist Chypre und was macht Chypre Düfte aus?

Als Chypre-Düfte werden Parfüms benannt, die sich durch einen charakteristischen Duftverlauf auszeichnen. Sie starten mit einer hesperidischen Kopfnote, die sich aus zitrischen Duftbausteinen zusammensetzt.

Typisch für das Opening von Chypres sind Duftbausteine wie

  • Neroli
  • Bergamotte
  • Limette
  • Mandarine
  • Zitrone
  • Orange

Das Duftherz von Chypre-Düften wird regelmäßig formuliert aus blumigen Duftnoten. Rosenöl und Jasminöl spielen in der Herznote eine essentielle Rolle. Die Parfümbasis einer Chypreformulierung enthält warme, holzige und moosige Duftnoten wie Moschus und Eichenmoos. Patchouli, Vetiver und das warm-sinnliche Sandelholz sowie das balsamische Labdanumharz sind häufig verwendete Riechstoffe in Chyprekompositionen.

Aufgrund dieser teils sehr kontrastreichen Duftbausteine zeigen sich Chypre-Düfte sehr wandlungsfähig. Sie entwickeln sich von zitrischen Duftakkorden über blumige Akkorde bis hin zu dem warmen, manchmal krautigen und holzigen Duftfinale.

Zu den bekanntesten Chypre-Kompositionen gehören neben weiteren Parfums

  • Knowing (Estee Lauder)
  • Femme (Rochas)
  • CK One (Calvin Klein)

und vielleicht schon bald auch das neue Damenparfüm Idôle von Lancôme, das wir nun riechen und für Sie beschreiben werden.

Die Parfümeure des neuen Lancome Dufts Idôle Eau de Parfum

Ein Parfüm von Frauen für Frauen gemacht. Dies ändert nichts daran, dass uns die Namen der drei weiblichen Parfümeure bisher noch nicht bewusst begegnet sind. Dennoch sind die Parfümeure keine Unbekannten in der Welt der Parfümeurskunst.

Parfümeurin Shyamala Maisondieu

Die Nase war bisher unter anderem für Markendüfte von Aqua die Parma, Tom Ford, Rochas, Diesel, Loccitane tätig. Sie hat beispielsweise an Only The Brave Wild (Diesel), Oud Minerale und Fucking Fabulous (beides Tom Ford Düfte) mitgewirkt.

Nase Adriana Medina-Baez

Sie hat gemeinsam mit Marypierre Julien den Ed Hardy Duft Skulls & Roses for him komponiert und ist auch verantwortlich für das weibliche Pendant, Skulls & Roses for her. Der Damenduft Luck for Her von Avon geht ebenfalls auf die Parfümeurin Adriana Medina-Baez zurück.

Parfümeurin Nadège Le Garlantezec

Nino Cerutti 1881 Signature, Narciso (Eau de Toilette Rouge), Loccitane Terre de Lumiere sind einige der Düfte, durch die Parfümeuren Nadège Le Garlantezec bekannt wurde.

Lancome Idole Eau de Parfum Slogans rund um den Parfümkarton

Lancome Idole Le Parfum EdP Duftbeschreibung

Mit ausdrucksstarken Worten der Duftlancierung kündigt Lancome das in 2019 erschienene Damenparfüm vollmundig an und erweckt damit hohe Erwartungen. Wie darf man sich einen Duft vorstellen, der für selbstbewusste, taffe, zielstrebige und wagemutige Frauen gemacht ist? Mit enorm starker Duftintensität? Eher sanft und mit selbstbewusstem Charakter, der keine opulente Sillage nötig hat? Mit Ecken und Kanten, die nur so von Selbstbewusstsein zeugen? Oder mit einer geballten Ladung eleganter, ausdrucksstarker Duftnoten, die unmissverständlich klar machen ”Hier bin ich!”?

  • Stand strong
  • The World is ours
  • Dream big
  • We are the Future

Das sind die Slogans, die rundum auf der Kartonage der uns vorliegenden Parfümprobe von Lancome Idole Le Parfum aufgedruckt sind.

Lancome Idole Le Parfum Kopfnote

Der von Jasmin geprägte Damenduft startet weitaus weniger zitrisch, als wir es vermutet hätten. Die Kopfnote eröffnet mit zurückhaltender, der süßen und reifen Bergamotte und einer nicht weniger reifen Birne. Bereits in den ersten Sekunden der Topnote macht der fruchtige Eröffnungsakkord mit der Begleitung von Rose und Jasmin einen sehr eleganten und femininen Eindruck. Für unseren Geschmack dürfte das Opening etwas kräftiger formuliert sein.

Doch einmal mehr zeigt sich, dass Lancome-Düfte stets für eine Überraschung gut sind. Hatten wir eben noch beim Ansprühen von Lancome Idole Le Parfum den Eindruck, da fehlt es etwas an Sillage und Duftintensität, legt der sinnliche Damenduft noch einmal kräftig zu.

Lancome Idole Le Parfum Herznote

Idole soll neuartig, innovativ und ohne den klassischen Verlauf einer Duftpyramide komponiert worden sein. Dies bestätigt sich durch die Duftnoten Rose und Jasmin, die  unmittelbar nach dem Aufsprühen deutliche Präsenz zeigen.

Bergamotte, Birne und blumige Noten vereinen sich sehr zügig zu einem intensiven Eau de Parfum, das zwar keine allzu gigantische Intensität erreicht, aber beim Riechen Freude bereitet und mit einer guten Sillage die Nase erreicht. Ein wesentlicher Erfolgsgarant ist Jasmin mit seiner betörenden Wirkung.

Einige Minuten nach dem Sprühen, dort, wo man üblicherweise die Herznote eines Parfums erwartet, zeigt sich die Liaison reifer Birne, süßer Bergamotte, Rosen und Jasmin als cremig-feine Duftkomposition, die sehr ausgewogen und exakt abgestimmt duftet.

Lancome Idole Le Parfum Basisnote

Rose, Mairose und indischer Jasmin wurden sehr stilsicher vereint und gekonnt mit Moschus und der sinnlichen Vanille verfeinert. Wie auch bei der Herznote gesellen sich die Duftnoten, die klassisch in der Basisnote zu finden sind, schnell hinzu, sodass Idole eine recht lineare Duftentwicklung vollzieht. Die erhoffte Wandlungsfähigkeit, die typisch für Chypres ist, hat sich uns bei der Duftprobe nicht gezeigt.

Unsere Duftbewertung von Lancome Idole Le Parfum

Wenige Minuten nach dem Ansprühen des Blumendufts erhalten wir Antworten auf unsere Fragen, wie man sich ein Damenparfüm für wagemutige, selbstbewusste und selbstbestimmte Frauen vorstellen darf:

  • nett gemacht
  • mit klassischem blumigen Verlauf
  • ohne Ecken und Kanten
  • auf der sicheren Seite formuliert

Kein Duft, bei dem die Parfümeurinnen etwas zu riskieren bereit waren. Kein Duft, der polarisiert, wie etwa La vie est belle oder La petite Robe noire. Aber ist deswegen das neue Lancome Idole Le Parfum eine Enttäuschung? Nein!

Duftbeschreibung mit Lancome Idole EdP Parfum Probe

Sanfter Blumenduft mit Geling-Garantie

Mit dem Duftbaustein Jasmin kann man nichts falsch machen, wenn ein Parfüm einen blumigen und strahlenden Charakter erhalten soll. Den drei weiblichen Parfümkomponisten ist ein sauberer Blumenduft gelungen, der sehr klassisch riecht und rundum feminin duftet. Das Verhältnis von Rose und Jasmin ist sehr ausgewogen, damit weder das Rosenöl, noch das Jasminöl zu intensiv den Duft dominiert. Diese zurückhaltende Formulierung ist ein Geling-Garant und machen ein Parfüm mainstreamtauglich.

Großartige Düfte wie La vie est belle haben gezeigt, dass eine allzu großzügige Sillage oder eine besonders dominierende und herausstechende Dutnote nicht bei jeder Dame gut ankommt. Die wuchtige und opulente Kirsche sorgte dafür, dass La vie est belle in der Parfümwelt stark polarisierte. Entweder man mag eine dominierende und wuchtige Duftnote – oder man hasst sie regelrecht.

Ebenso, wie die omnipräsente Kirschnote in La vie est belle oder La petite Robe noire, kann auch ein intensiver Rosengeruch und Jasmingeruch absolut faszinieren oder dafür sorgen, dass ein Duft nicht gefällt (link).

Eine Parfümmarke geht also mit jedem neu entwickelten Damenduft ein gewisses Risiko ein und muss dem Parfümeur einen klaren Auftrag erteilen. Einen gefälligen Duft zu entwicklen, der wenig polarisiert und die breite Masse anspricht – oder ein Parfüm zu komponieren, bei dem man eine kleinere Zielgruppe anspricht und mit dessen Entwicklung man auf Risiko setzt.

Lancomes Auftragsbeschreibung ist zweifelsfrei auf eine breite Zielgruppe abgestimmt. Idole soll möglichst viele Frauen ansprechen. Darauf deutet auch die Werbestrategie hin. Welche Frau hält sich nicht für selbstbestimmt, selbstbewusst und Wagemutig – oder erhofft sich, durch das Tragen eines Duftes genau dieses Gefühl zu erleben.

Idole ist der beste Beweis, dass man von der Werbestrategie manchmal eben doch auf das Produkt Rückschlüsse ziehen kann. Denn genau dies beschreibt Lancome in der Werbung für Idole Le Parfum:

„Dieser Duft schafft Seelenverbindungen und gibt Frauen das Gefühl, alles erreichen zu können, was ihr Herz begehrt.“ – Adriana Medina

Quelle: Lancome.de

Lancome Idole EdP Flakon

Unser Fazit zu Lancome Idole Le Parfum

Insgesamt gefällt uns das Frauenparfüm gut. Allerdings ist es leider nicht ganz so wandlungsfähig ist, wie wir es uns versprochen hatten. Wir erinnern uns: Lancome Idole Le Parfum wird als Chypreduft beworben. Die hierfür charakteristische Wandlung konnten wir bei den Riechproben nicht wahrnehmen.

Das muss kein Nachteil sein. Wenn der elegante Grundcharakter und die sanfte Rose-Jasmin-Formulierung von Lancome Idole Le Parfum gefällt, erfreut man sich definitiv am neuen Frauenparfüm.

Lancomes neues EdP ist aufgrund seiner Sanftheit täglich im Alltag, zum Shopping und im Büro tragbar. Angst, zu stark parfümiert zu sein, ist nicht notwendig. Mit Idole kann man einfach nirgends anecken. Dies bedeutet aber auch, dass es sich nicht unbedingt um ein Parfüm handelt, mit dem man sich zu einem Abendevent oder einem schicken Anlass parfümiert. Zwar elegant komponiert, fehlt – für unseren Parfümgeschmack – das Besondere.

Gefällt Ihnen der Damenduft Calvin Klein Sheer oder Sheer Beauty, sollten Sie sich Lancome Idole EdP unbedingt anschauen.

Noch ein kleines Resümee zum Parfümflakon

Die Zartheit des Parfüms spiegelt sich in der hübschen Glasflasche wieder. Diese ist transparent gehalten und wirkt relativ hoch, da sich die Designer für einen ungewöhnlich flachen Glasflakon entschieden haben. Er wirkt schwerelos, zart und zerbrechlich. Um dieses zarte gläserne Geschöpf zu schützen, wird für Idôle Eau de Parfum in der Größe 50 ml und 75 ml das Idôle Le Case in der Variante Nude & Soft Touch und Holographic Finish Le Case angeboten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.