Hyaluron & Co – Eine Frage der Qualität

Hyaluron & Co – Eine Frage der Qualität

Wenn Sie als Leser und Leserin zu uns kommen, dann haben Sie sich bereits als Parfümfan geoutet. Aber wie ist es im Bezug auf Schönheit erhaltende Maßnahmen wie eine ästhetische Behandlung? Würden Sie für die Verlangsamung der Anzeichen einer natürlichen Alterung mit Botulinum, Hyaluron oder ähnlichen Methoden behandeln lassen? Falls ja, welche Richtlinien wären für Ihre Entscheidungsfindung relevant? Wir haben dieser Tage von einer Qualitätsoffensive gehört, die den wohlklingenden Namen Quality is key trägt und finden es wert, darüber zu berichten.

 

Qualitätsprinzip für die ästhetische Behandlung

Die eigene Schönheit zu erhalten ist sicherlich ein Wunsch, den die meisten Menschen in sich tragen. Für einige mit weniger, für andere mit mehr Priorität. Es muss nicht immer der Eingriff mit dem Skalpell sein, auch Botulinum und Hyaluron bewirken mitunter sehr gute Ergebnisse, die Zeichen des Älterwerdens zu lindern. Dennoch ist die ästhetische Behandlung immer noch sehr ambivalent in der Öffentlichkeit diskutiert. Dies liegt mitunter an einigen schwarzen Schafen, die ihren Job nicht verstehen. Natürlich führen auch zu extrem durchgeführte Behandlungen dazu, dass es viele kritische Stimmen gibt. So bleibt es letztlich jedem selbst überlassen, inwieweit man sich einer Behandlung unterzieht und welche Ästhetikprodukte zum Einsatz kommen. In jedem Fall beginnt die Entscheidungsfindung damit, sich über verschiedene Maßnahmen und die diversen Ästhetikprodukte zu informieren. Bisher wurde zur Entscheidungsfindung meist nur auf den Arzt und dessen Kompetenzen sowie natürlich auch die Preisgestaltung für Behandlungen in die Entscheidung mit einbezogen. Doch nun gibt es eine neue Offensive unter dem Motto Medizinische Ästhetik – Quality is key. Was hat es damit auf sich?

 

Qualtity is key – Gesundheit & Sicherheit als Qualitätsanspruch

Die Branche rund um die ästhetische Behandlung hat es mitunter schwer, ein altes Image abzuschütteln. Verpfuschte Operationen, Überdosierungen an Botulinum und schlechte Silikonimplantate sind die ewig anhaftenden Mankos der Branche. Doch nun geht die Firma ALLERGAN mit einer großangelegten Qualitätsoffensive nach vorne und viele Ärzte schließen sich an. Das Anliegen von ALLEGAN ist es, Gesundheit und die Sicherheit unter der Behandlung an erste Stelle zu setzen und ausschließlich hochwertige Geräte und hochwertige Ästhetikprodukte an die behandelnden Praxen zu reichen. ALLERGAN ist als international tätiges Unternehmen in der Pharmazie Hersteller von Botox, Vistabel und neben anderen auch Juvéderm. Mit Quality is key leistet das Unternehmen einen Beitrag, behandlungsinteressierten Menschen einen Leitfaden an die Hand zu geben, mit dem man sich umfassend über Behandlungsmöglichkeiten informieren kann.

 

5 Fragen & Quality is key

Wer sich die eigene Schönheit möglichst lange bewahren möchte, wird mit der Qualitätskampagne Quality is key sehr gut informiert fühlen. 5 Fragen sollte man dem Arzt stellen. Welche Produkte warum verwendet werden, ob das Produkt ausgiebig erforscht und geprüft wurde, ob der Arzt selbst dem Hersteller vertraut und warum, wie häufig findet das Produkt weltweit Verwendung und wie zufrieden die Patienten mit den Ergebnissen waren, sind die Fragen, die man stellen sollte. Die Kampagne die der Transparenz beitragen soll, ist sicherlich ein guter Ansatz für alle, die eine ästhetische Behandlung mit Botulinum, Hyaluron und anderen ästhetischen Produkten in Erwägung ziehen. Nur, wenn der Arzt wirklich überzeugend klingt und entsprechende Referenzen vorweisen kann, darf er der Arzt des Vertrauens werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.