Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

Jedes einzelne Redaktionsmitglied von das-duftparadies.de ist bereits seit mehreren Jahrzehnten der Leidenschaft für Parfüm verfallen. Als leidenschaftlicher Parfumo oder Parfumista haben wir viele Parfümmarken kennengelernt. Dazu gehören weit bekannte Parfümmarken (Mainstreamdüfte) – aber auch solche, die weniger bekannt sind. Markendüfte, die aufgrund ihrer Exklusivität nicht Jedermann bekannt sind, werden als Nischendüfte bezeichnet.

Parfümmarken für Damen und Herren

Da sich unsere Redaktion aus weiblichen und männlichen Redaktionsmitgliedern zusammensetzt, stellen wir Damendüfte und Herrendüfte vor. Unsere Vorliebe gilt hauptsächlich Düften in der Konzentration Eau de Parfum. Dies hindert uns jedoch nicht daran, das ein oder andere Eau de Toilette und Eau de Cologne vorzustellen. Wir sind stets darum bemüht, jedes einzelne Damenparfüm oder Herrenparfüm fair und mit aller gebotenen Neutralität vorzustellen – ungeachtet der Parfümmarke, um die es sich gerade handelt.

Besonders beliebte Parfümmarken

Wir sind normale Menschen und als solche haben wir natürlich bestimmte olfaktorische Vorlieben und Parfümmarken, die uns etwas besser oder weniger gut gefallen. So vereint uns beispielsweise die Liebe zu Düften der Parfümmarke Thierry Mugler, die auf das-duftparadies.de häufig thematisiert wird. Aber darüber hinaus haben wir viele Lieblingsmarken, die uns ebenfalls sehr begeistern.

Die Erfahrungen haben gezeigt: Es gibt keine Parfümmarken, die immer gleichermaßen begeistern. Sogar Parfümmarken, die wir „nicht auf dem Schirm haben“, entfachen unsere Begeisterung. Es lohnt sich also, immer wieder auch anderen, neuen und weniger bekannten Parfümmarken eine Chance zu geben.

Hier erhalten Sie eine kleine Übersicht einiger Parfümmarken, über deren Parfums wir bereits hier referiert haben.

  • Annick Goutal
  • Chloe
  • Gucci
  • JOOP!
  • Guerlain
  • Thierry Mugler
  • Hugo Boss
  • Davidoff
  • Vivienne Westwood
  • Cartier
  • Giorgio Armani
  • Hilfiger
  • Salvatore Ferragamo
  • Versace
  • Paco Rabanne
  • Maison Francis Kurkdjian
  • Karl Lagerfeld
  • Kenzo
  • John Galliano
  • Dolce & Gabbana
  • Chanel
  • Christian Dior
  • Moschino
  • Kenzo
  • James Bond 007
  • Jil Sander
  • Jean Paul Gaultier
  • Yves Saint Laurent
  • Lacoste
  • Loccitane
  • Viktor & Rolf
  • Calvin Klein
  • Escada
  • M.Asam
  • Laura Biagiotti
  • Lancome
  • Tomy Hilfiger
  • Vanderbild
  • Bvulgari
  • Jil Sander

Außerdem stellen wir Ihnen viele Düfte weiterer Parfümmarken vor, die man nicht in jeder Parfümerie findet. Die Redaktion von das-duftparadies.de lädt Sie herzlich dazu ein, tief in die Welt der tollen Parfums hineinzuschnuppern.

Parfümmarken Nischendüfte

Geht es um Parfüm, schauen wir uns gerne auch im Ausland um. Dort gibt es nicht nur Limitierte Editionen, die nicht in deutschen Parfümerien erhältlich sind. Vor allem wenden wir uns auch Parfümnischen zu. Im Bereich der Nischendüfte gehören beispielsweise diese Parfümmarken zu jenen, welche unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben:

  • Florascent
  • Eisenberg Paris
  • Crabtree & Evelyn
  • Brecourt
Gourmandnote in Parfüm zum Naschen lecker

Gourmand-Note

Parfüm mit Gourmand-Note Wenn man über Parfüm spricht, ist es leichter, diese in bestimmte Duftrichtungen zu sortieren. Neben den bekannten Duftrichtungen wie Holzig, Blumig oder Fruchtig erlangt immer mehr die Duftnote Gourmand größere…
Eau Libre Brecourt Duftbeschreibung auf das-duftparadies.de

Eau Libre by Brecourt

Frisch & würzig: Brecourt´s Eau Libre. Eau Libre aus dem Hause Brecourt ist ein noch sehr junger Duft für Männer. In 2011 auf den Markt gebracht präsentiert und Duftdesignerin Emilie Bouge einen fruchtig-frischen Duftreigen auf Basis…
Duftbeschreibung Mauvais Garcon von Brecourt Eau de Parfum

Mauvais Garcon by Brecourt

Duftbeschreibung Mauvais Garçon by Brecourt Für die männlichen Liebhaber schöner Düfte hat Emilie Bouge aus dem französischen Duftparadies Brecourt im Jahr 2011 das Parfüm Mauvais Garçon komponiert. Betrachtet man die einzelnen Duftkomponenten,…
Parfüm Haram Brecourt Duftbeschreibung

Harâm by Brecourt

Emilie Bouge: Harâm von Brecourt! Im Jahr 2011 bringt Brecourt mit der Parfümeurin Emilie Bouge den Duft Harâm auf den Markt und schuf damit einen wundervollen Duft, der trotz seines Duftauftakts aus Zimt nicht nur in der kalten Jahreszeit…

Die ältesten Parfümmarken stehen für großartige Düfte

Denken wir an bekannte Markendüfte, fallen oftmals Markenlabels ein, die derzeit aktuell, aber nicht zwingend zu den ganz großen Marken zählen. Die Marke Lanvin ist vielen Männern und Frauen nicht bekannt. Doch der Lanvin Duft Arpege zählt zweifelsfrei zu einem der ältesten Markenparfums. Es wurde im Jahre 1927 von Jeanne Lanvin komponiert und ist heute noch ein sehr beliebtes Parfüm, das nach wie vor in Parfümerien erhältlich ist. Der Markenname Lanvin hat bereits seit 1889 Bestand. Seinerzeit wurde unter dieser Markenbezeichnung ein Hutgeschäft betrieben, welches seinen Firmensitz in der Pariser Modezeile Rue du Faubourg seinen Sitz hatte.

Noch älter und bekannter ist die weltbekannte französische Parfümmarke Guerlain. Im Jahre 1828 von Pierre-Francois Pascal Guerlain gegründet, wurde der Firmensitz in der Rue de Rivoli in Paris zu einer der ersten Adressen. Mehr als 300 Düfte gehen auf das lange familiengeführte Dufthaus zurück. Jicky und Shalimar sind zwei der bekanntesten Guerlain Düfte. La petite Robe noire ist einer der neueren Damendüfte der Parfümmarke, zu deren führenden Nasen der Parfümeur Thierry Wasser zählt. Insbesondere die Markendüfte aus dem Hause Guerlain zeichnen sich durch eindrucksvolle Sillage, ausgewogene Duftformulierung à point und überdurchschnittliche Haltbarkeit aus.