Herrenduft L'Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum Duftbeschreibung
Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

„Urban Leather
Wahrscheinlich werden Sie sich gleich fragen, warum wir in der Einleitung zur Duftbeschreibung von L’Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum ausschweifend darüber berichten, dass dieses Herrenparfüm bis gerade eben 2 Wochen lang im Schrank stand. Unser auschweifendes Storytelling hat seinen Grund.

Vorwort zur L’Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum Duftbeschreibung

Vor gut zwei Wochen sind bei uns 3 L’Ateliero Parfums in Originalgröße mit 50 ml sowie eine weitere Parfümprobe eingezogen. Die Neugier auf die Düfte war immens. Denn L’Ateliero ist eine im Jahr 2021 neu gegründete deutsche Parfümmarke.

L'Ateliero Parfüm für Damen und Herren

Kaum war das Paket mit den Düften von der Packstation abgeholt, durch die Tür reingetragen, ausgepackt und die ersten Schnappschüsse gemacht, kam das, was immer kommt, wenn wir eine Parfümbestellung in Händen halten:

Ärmel hochkrempeln und rauf damit!

Nein! Nicht einzeln. Nicht nach und nach. Sondern in dem Fall 4 Parfums gleichzeitig. Was normalerweise kein Problem ist, wurde für uns zu einer atemberaubenden Duftreise. Extreme Sillage. Extrem andauernde Haltbarkeit.

Eben jene Haltbarkeit der Düfte sollte uns einen Strich durch die Rechnung machen. Anstatt am Wochenende, wie geplant, nach unserer ersten Parfüm Bewertung von L’Ateliero Belle Mademoiselle Extrait de Parfum auch noch die nächste Duftbeschreibung zu L’Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum zu schreiben, verordnete uns die immer noch umherwimmelnde Duftwolke eine Zwangspause. So kam es, dass der Herrenduft nach dem erstmaligen Aufsprühen nun 2 Wochen in seiner Kartonage im Schrank ausharren musste – und beim erneuten Auspacken für besonderes Entzücken sorgte.

Herrenduft L'Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum Duftbeschreibung

L’Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum – die fruchtige Überraschung

Dass es sich bei diesem Herrenduft um ein Lederparfüm handelt, ist unschwer am Namen zu erkennen. Warum wir uns ausgerechnet diesen Duft für Männer anschauen wollten, lag in der außergewöhnlichen Zusammenstellung der Duftnoten begründet. Leder, Waldbeeren und Vanille. Wie soll das denn bitte gehen? Lässt sich aus dieser kontrastreichen Kombination ein Parfüm entwickeln, das gefällt? Noch dazu ein Herrenduft!?

Leder, Waldbeeren & Vanille – ob das gut geht?

Als wir in der ersten Riechprobe vor zwei Wochen gleich alle 4 Düfte aufsprühten, rechneten wir nicht mit so einer wuchtigen Sillage und einer solch externe Haltbarkeit. In der uns umgebenden Duftwolke war der Geruch von Leder dominant, aber fruchtige Noten, Vanille? Keine Chance. Es war unmöglich, neben dem dominanten Leder andere einzelne Duftnoten in L’Ateliero Urban Leather Extraitparfüm herauszuriechen. Wo wir doch gerade auf Waldfrüchte und Vanilleduft gespannt waren.

L'Ateliero Parfüm Herbstdüfte & Winterdüfte

Ein Himbeer-Früchtchen zum Verlieben

Nun sitzen wir hier, mit dem Karton des Parfums in der Hand. Kaum die Lasche des Kartons geöffnet, strömen die süß-fruchtigen Beerenfrüchte, insbesondere richtig leckere Himbeere heraus und verzaubern, bevor der kräftige Sprühstoß aus dem kantigen Flakon auf die Haut entlassen wird. Diese tolle, dezent süße Fruchtnote hatten wir doch glatt beim ersten Mal Ansprühen übersehen. Doch heute hat sie in uns noch vor dem Aufsprühen des Parfums L’Ateliero Urban Leather Liebesgefühle entfacht.

Näher, Baby, näher!

Ran mit dem Flakon an die Nase. Hey. Du gefällst uns! Schnüffeln! Suchtfaktor. Ja, so kann ein Mann riechen, der auf eine Frau anziehend wirkt. Köstliche Himbeere. Welche Frau kann und will da widerstehen!?

L’Ateliero Urban Leather – die Duftnoten des Extrait de Parfum

Die neue Parfümmarke L’Ateliero präsentiert die Duftnoten nicht in der klassischen Duftpyramide, sondern verpackt sie in eine Duftbeschreibung, zum Storytelling aufgebaut. Das macht es natürlich nicht ganz einfach, einzelne Noten in bestimmten Phasen der Duftentwicklung zu entdecken.

Dies sind die Noten, die im Herrenduft L’Ateliero Urban Leather Extraitparfüm enthalten sind:

  • Leder
  • Moschus
  • Rose
  • Sandelholz
  • Amber
  • Zedernholz
  • Wildkräuter
  • Waldbeeren
  • Himbeer
  • Vanille
  • Jasmin

L'Ateliero Urban Leather Herrenduft für Herbst und Winter

L’Ateliero Urban Leather – das Opening des Herrenparfums

Beim Aufsprühen mischen sich florale Noten, fruchtige Himbeere und eine anfangs sehr eigenartigen Ledernote zusammen. Im Auftakt erinnert der Herrenduft trotz der blumigen und fruchtigen Eröffnungsnoten an einen Asphaltbauer, der nach einem langen Tag von der Arbeit kommt und den Geruch von heißem Asphalt mitbringt. Stechend, eindringlich, erdig, moosig, aber doch irgendwie interessant.

Assoziation mit Sommerregenduft

L’Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum riecht zwar nicht danach, aber wir fühlen uns an Petrichor erinnert. So nennt man den charakteristischen Geruch, der aktiviert wird, wenn Sommerregen auf den heißen und trockenen Boden fällt. Ein Duft, der durch Alkohol entsteht, welcher von Bakterien im Boden produziert wird und sich bei Kontakt mit den ersten Regentropfen mit pflanzlichem Öl zusammenmischt, welches bei Trockenheit von Pflanzen abgesondert und von Staubpartikeln aufgenommen wird.

Assoziation mit Werkstattdreck

Auch erinnert uns der Lederduft L’Ateliero Urban Leather an Pure Oud by Kilian, dessen Duftentwicklung zwischen absolut faszinierendem Oud und Werkstattdreck wandelt. Mal gefällig, mal kratzig und verstörend. In gleicher Weise entführt uns das heute vorgestellte Lederparfüm für Männer auf eine ambivalente Reise zwischen “Wow!” und “Nein!”.

Ja! Nein! Geht so! Toll!

Dieses Hin- und Hergerissen sein bei Lederdüften ist keine Seltenheit. Ebenso wenig die Assoziation zu Asphalt (bzw. Teer), Werkstattdreck, Rauchigkeit und einem neuen Auto mit Lederausstattung. So erwecken auch beispielsweise auch die Düfte Nasomatto Black Afgano, Parfum d’Empire Cuir Ottoman, Thierry Mugler A*Men Pure Leather eben jene polarisierende Assoziationen.

L’Ateliero Urban Leather auf dem Weg in die Herznote

L’Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum IST ein Extraitparfum – keine Mogelpackung, wie wir es in der letzten Zeit leider bei “Intense”-Düften aus dem Mainstream-Bereich häufiger kritisieren mussten. Mindestens 25 % Parfümöle sind enthalten.

Deshalb bringt der Herren Lederduft jede Menge Sillage und extrem großzügige Haltbarkeit mit sich. Dementsprechend lange nimmt sich die Kopfnote Zeit zur Entwicklung. Mit der Duftentwicklung ins Parfümherz nimmt die Sillage etwas ab, bleibt aber nach wie vor äußerst präsent und verlockt dazu, häufiger mit der Nase am Handrücken zu riechen.

Die Schönheit des Lederdufts lässt auf sich warten

Anfängliche Kratzigkeit und der stechende Unterton, der uns im Start nach dem Aufsprühen begegneten, wandeln sich auf dem Weg in die Mittelnote allmählich in weitaus sanftere Noten und in eine schöne, sinnlich-warme Ledernote.

Hier kommt die Süße des Duftes ins Spiel, die sich zwar im Hintergrund bewegt, nicht übermächtig dosiert ist, aber dennoch sehr schön den ledrigen Duftcharakter zum Vorschein bringt.

Vom kratzigen Opening in das warme Lederherz

Holzige Untertöne, ausgewogen bestimmte krautige Würzigkeit und ein Hauch Cremigkeit machen den Herrenduft L’Ateliero Urban Leather zu einem maskulinen Parfüm, das in der Herznote ganz im Gegensatz zur Eröffnung nicht mehr mit der wuchtig-kratzigen Keule zuschlägt.

Der Lederduft wird geschmeidig. Vergleichbar so, wie bei der Neu-Anschaffung einer Ledercouch, deren Ledergeruch in den ersten Tagen übermächtig den gesamten Raum einnimmt und nach dem “Ausdünsten” dann auf ein normales Level mit angenehmem Lederduft ankommt.

Der Ausklang von L’Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum

Bereits mit Beginn der Herznote bemerken wir Anklänge von Vanilleduft, der stets im Hintergrund mitschwingt. Vanille bringt mehr Sanftheit in den Herrenduft, rückt jedoch nicht als eigenständige Duftnote in den Vordergrund.

Es dauert viele, sehr viele Stunden, bis wir uns erkennbar der Basis des Herrendufts nähern. Balsamische Wärme von Sandelholz und der holzigen Nuance von Zeder rund den maskulinen Lederduft ab. Der feine Lederduft, der sich in der Herznote entwickelte, bleibt bis in den Fond erhalten. Das olfaktorische Thema Leder wurde konsequent bis zum Finale durchgesetzt. Sehr schön!

L'Ateliero Lederduft für Männer - würzig & warm

Unser Fazit zu L’Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum

Das Herrenparfüm ist ein Extraitparfum, der dieser Bezeichnung würdig ist. 25 % Ölanteil macht jene Parfums glücklich, die auf eine sehr gute Haltbarkeit Wert legen. Selbst nach über 16 Stunden liegt das Parfüm noch deutlich über der Wahrnehmungsschwelle.

Das Auf und Ab der Waldbeeren

Ein wenig macht es uns der ledrige Herrenduft schwer, einige Duftnoten herausriechen zu können. Womöglich liegt dies daran, dass sich beispielsweise die Himbeere wellenartig durch die Duftreise bewegt oder scheinbar unbemerkt im Parfümherz von weiteren Waldbeeren abgelöst wird. Hintenraus hat der Duft wieder mehr Fruchtiges. Etwas von Roten Beeren. Damit ist das Extraitparfüm übrigens nicht nur von Männern tragbar. Auch Frauen können zugreifen!

Erinnern wir uns: Die Duftschmiede L’Ateliero deklariert die Duftpyramide nicht in klassischer Form, sondern spielt ein wenig mit Geheimnissen. Welche Waldbeeren und Wildkräuter uns im Herrenduft erwarten, bleibt unverraten. Und letztlich wirkt sich natürlich auch die Körperchemie von Träger und Trägerin auf die Entwicklung eines Dufts aus.

Leder-Thema: Perfekt umgesetzt

Auch haben wir den Eindruck, dass das Leder mit seiner Dominanz die anderen Duftnoten deutlich in den Hintergrund drängt und diese nur minimal als Begleiter mitschwingen, aber nicht vom Hauptthema ablenken. Thementreue gefällt uns.

Wenig frisch, dafür umso mehr warm & würzig

Wo genau die Parfümeure von L’Ateliero Jasmin und Rose versteckt haben? Wir wissen es nicht. Und nicht immer sind wir mit der Duftbeschreibung von L’Ateliero einverstanden. Auf der Website wird Urban Leather als “frischen und natürlichen Duft” beschrieben. Das Attribut frisch passt für uns mit dem Duft von Leder nicht zusammen.

Stattdessen empfinden wir das Parfüm als würzig, warm und modern. Insgesamt haben wir keinen Grund zu klagen. Wir wünschen uns Düfte mit Ecken und Kanten. Hier haben wir ein Parfüm, das genau dieses zu bieten hat.

Für welche Männer und Gelegenheiten empfehlen wir den Herrenduft?

Der Lederduft ist nichts für sanfte, zarte Männer mit femininer Aura. Wir wollen das Parfüm an kernigen Typen riechen. Solche, die gerne in verruchten Bars abhängen, sich in Motorradkluft schmeißen, sich in verrauchten Clubs wohlfühlen, Frauen nicht als Püppchen betrachten und wissen, dass man sich auch als kerniger Typ einer Frau gegenüber mit guten Manieren glänzen sollte. Die sparsam eingesetzten süßen und fruchtigen Noten stehen dazu in keinem Fall im Widerspruch!

L’Ateliero Urban Leather Extrait de Parfum ist definitiv saisonal in die Herbstdüfte und Winterdüfte einzuordnen. Tendenziell wird das Parfüm mit Leder eher am Abend ausgeführt. Es ist – vom richtigen Typ – auch tagsüber tragbar. Für einen Tagesduft finden wir die Kopfnote eher schwierig. Plant man ihren Verlauf mit gut und gerne 30 Minuten Minimum ein und setzt auf gutes Timing, lässt sich der Lederduft dann aber hervorragend tagsüber ausführen. Er hält problemlos bis in die Abendstunden.

Aber wer unsere Duftbeschreibungen häufiger liest, kennt unsere (egoistische) Meinung:

Wem ein Parfüm gefällt, soll es tragen, wann immer man Lust auf den Duft hat!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.