Parfümprobe von Sisley Izia la Nuit Eau de Parfum
Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

Es gibt einfach Dinge die man sieht, bei deren Anblick man unweigerlich denkt: DAS MUSS EINFACH GUT SEIN. So erging es uns mit dem Parfüm, das wir Ihnen heute vorstellen. Die Damendüfte haben im Jahr 2021 erneut Zuwachs erhalten: Sisley Izia la Nuit EdP. Für uns ist dieser Duft der beste, den wir seit vielen Jahren kennenlernen durften. Das Parfüm entführt uns ins die Nacht und nimmt uns mit auf eine blumig-orientalische Reise, die wie eine große Liebe unsere Emotionen ergreift.

Wir hatten schon beinahe die Hoffnung aufgegeben, dass die kostenlose Parfümprobe überhaupt noch bei uns eintreffen würde. Nach gefühlter Ewigkeit – und löste sofortiges Entzücken aus. Fast schon mit Ehrfurcht durchbrach dieser Gedanke unsere Entzückung:

Bitte, lass dieses Parfüm für Frauen so grandios sein, wie es die Präsentation verspricht.

Ein schickes Kärtchen mit satinierter Soft-Touch Oberfläche. Der kleine Klappkarton, in dem die Sisley Izia la Nuit EdP Probe enthalten ist, wurde sichtbar mit Liebe gestaltet und durch luxuriöse Goldeffekte veredelt. So, wie es auch die Fotografie des Parfümflakons in edlem Look aus Schwarz, Gold und Glas vermittelt.

Wie sehr wünschen wir uns, diesen zauberhaften Flakon in Händen zu halten, durch die kleinen Glasfensterchen die subtilen Lichteffekte mit der Kamera einzufangen, das Spiel mit der goldgelben Flüssigkeit zu beobachten.

Parfümprobe von Sisley Izia la Nuit Eau de Parfum

Sisley Izia la Nuit EdP: Die Duftpyramide des Rosendufts

Der erste Blick auf die Duftpyramide eines Parfums lässt manchmal eine Tendenz erahnen, ob es sich um ein interessantes Parfüm handelt oder ob nichts Spannendes zu erwarten ist. Und dann gibt es Düfte wie Sisley Izia la Nuit EdP. Mit einer Duftpyramide, die vollkommen unterschätzt werden kann. Denn dieses Parfüm hält um so viel mehr bereit, als wir es angesichts der offenbarten Duftnoten zu erahnen vermochten.

  • Kopfnoten: Bergamotte, Mandarine, Schwarze Johannisbeere, Kardamom
  • Herznoten: Rose, Freesie, Magnolie
  • Basisnoten: Patchouli, Labdanum, Vanille, Eichenmoos, Ambrox

Ohne es erwartet zu haben, entführt uns das neue Sisley Damenparfüm auf eine faszinierend schöne Duftreise. Eine Duftreise, die über viele Stunden hinweg verzaubert, erfüllt und in uns Liebe entfacht. In jeder Hinsicht.

Sisley Izia la Nuit EdP – königliche Kopfnote

Ein beherzter Sprühstoß aus der kleinen Phiole entlässt Sisley Izia la Nuit EdP auf die Haut und feuert in einen feudalen Auftakt Amors Pfeile direkt ins Herz. Kraftvoll und mit einer Überfülle ätherischer Parfümöle. Kunstvoll und in Perfektion aufeinander abgestimmt. Betörend. Sinnlich. Unwiderstehlich.

Eindrucksvoll startet der Duft, dessen Schönheit niemals durch die Betrachtung der Duftpyramide vorhersehbar ist. Einfach nur Bergamotte, Mandarine und Schwarze Johannisbeere? Nein! In DIESER Duftpyramide stecken weitaus mehr Duftnoten, als sie preisgegeben werden. Und auch die Präzision, in der Sisley alle Duftnoten miteinander komponiert hat, ist unbeschreiblich. Endlich! Ein neuer Damenduft, der uns nicht nur mit einer absolut gelungenen Präsentation abholt, sondern seine Amor-Pfeile direkt in unsere Herzen schießt und sich tief darin verankert.

Die wundervollste Komposition aus Bergamotte & Schwarzer Johannisbeere

Die allermeisten Damendüfte und Herrendüfte, die mit einer Kopfnote aus Bergamotte und Schwarzer Johannisbeere starten, wirbeln zitrische Bergamotte und düstere Schwarze Johannisbeere umher, die kaum mehr Raum für andere Duftnoten lassen.

Sisley Izia la Nuit EdP ist absolut anders. Das Zitrische der Bergamotte sowie die meist dunkel-düsterere und oftmals pudrig umgesetzte Schwarze Johannisbeere werden in diesem wundervollen Damenduft begleitet von einem blumigen Akkord, der im Gleichgewicht zu den Früchten steht.

Es ist nicht DIE Duftnote Bergamotte und ebenso nicht DIE Duftnote Schwarze Johannisbeere, sondern die virtuose Komposition einer Fülle wunderbarer Noten, in der diese beiden Fruchtnoten sich in äußerster Harmonie einfügen. Auch der Duft der Mandarine ist ein zauberhafter Begleiter, der diesen tollen Damenduft trägt und untertänig die Königin der Blumen empor steigen lässt. Ein graziler, minimaler Hauch von Jasmin. Weiße Blüten.  Wunderschön! Ganz toll umgesetzt!

In Vollkommenheit ausgewogen. Fernab jeglicher Schlichtheit. Blumig. Fruchtig. Süß. Reif. Charmant. Elegant. So zutreffend diese Eigenschaften auch sein mögen:

Keines dieser Attribute könnte auch nur ansatzweise die Schönheit von Sisley Izia la Nuit Eau de Parfum beschreiben.

Die Kopfnote: Der Auftakt der einen großen Liebe

Sisley Izia la Nuit EdP entfacht bereits in der ersten Millisekunde des Entfaltens innige, tiefe Liebe. Eine Liebe, wie  sie es im Leben kein zweites Mal geben kann. Die erste Begegnung. Der erste Augenblick. Das gemeinsame Schicksal ist besiegelt!

Die Kopfnote ist die Vereinigung Süße, köstlichster Fruchtaromen und floralen Noten. Diese zauberhafte Komposition umhüllt die Königin. Die geheimnisvolle Izia-Rose. Umgeben von ihren Untertanen Freesie und Magnolie auf dem Weg in das einzigartige und unglaublich schöne Rosenherz.

Ein weiterer Begleiter, welcher der Kopfnote Würzigkeit, Intensität und das geheimnisvolle Extra verleiht, ist Kardamom. Perfekt abgestimmt in seiner Süße und mit der charakteristischen, intensiven Schärfe. Ausgewogen durch die mächtige und zugleich makellos inszenierte Süße.

Sisley Izia la Nuit EdP – die hoheitsvolle Izia-Rose entfaltet sich in der Herznote

So, wie die Rose langsam ihre Blüte eröffnet, ziehen sich die Früchte und die Untertanen in vornehmer Eleganz zurück und lüften den Blick auf die sich öffnende Rosenblüte, die sich als Königin majestätisch über ihre Begleiter erhebt. Mit all ihrer Schönheit. Prachtvoll. Royal.

In der Herznote erwartet keine banale Rose. Nicht die Schwere der Damaszener Rose. Nicht das zarte, mädchenhafte rosafarbene Röschen. Eine einzigartige Rose. Die Izia-Rose.

Was ist die Izia-Rose?

Darf man der Geschichte um die Izia-Rose Glauben schenken, wächst diese außergewöhnliche und unbekannte Rosenart im Garten von Isabelle d’Ornano. Der Gründerin von Sisley.

Weil eben jene Rose mit einzigartig betörendem Rosenduft noch nicht bekannt war, wurde sie nach der Gründerin von Sisley benannt, deren Kosename Izia lautet.

Haben wir in der Vergangenheit so häufig maßlos überzogenes Storytelling anderer Parfümmarken kritisiert, weil sie damit Erwartungen erwecken, welche die Düfte nicht halten, so ist es uns bei der geheimnisvollen Geschichte um die Izia-Rose völlig egal, ob sie  wahrer Begebenheit entspringt oder nicht. Sie ist zu schön, zu romantisch, um nicht daran glauben zu wollen. Aber das Wichtigste:

Sisley erzählt uns eine verzaubernde Geschichte, die von diesem wunderbaren Duft signiert wird.

Freesie und Magnolie im Parfümherz von Sisley Izia la Nuit EdP

Die Freesie ist eine sanfte, meist begleitende Duftnote, die eine süße, leicht pfeffrige und strahlende Unternote in Parfums entfaltet. Sehr ähnlich unterstreicht der Magnolienduft in Sisley Izia la Nuit Eau de Parfum die Rosennote mit ihrer schönen Leichtigkeit. Zurückhaltend und ohne mit dem aromatischen Duft der Izia-Rose in Konkurrenz zu gehen. Magnolie und Freesie sind selbstbewusste, untertänige, aber dennoch getreue Rosenbegleiter.

Sisley Izia la Nuit EdP – der Ausklang des Parfums

Das Aufsprühen am Abend ist nun etwa 5 Stunden her, noch immer verweilen wir in der Herznote, in der jetzt erste Anklänge der Basisnote wahrnehmbar werden. In Bälde lüftet diese, einer der letzten Sommernächte seinen dunklen Nachthimmel.

Erste Sonnenstrahlen versetzen die Landschaft, in der nunmehr morgens weißer Nebel aus den Wiesen emporsteigt, in eine subtil-neblige Morgenlandschaft verwandelt.

Es ist der Morgen danach, als uns die Liebe in der Nacht überkam. Eindrucksvoll. Zauberhaft. Kompromisslos. Unwiderruflich. Diese zauberhafte Nacht, die wir mit Sisley Izia la Nuit EdP bis hier hin erleben durften, ist berauschend.

Die Izia-Rose zieht sich im Morgentau zurück. Selbstbewusst. Ohne Wehmut. Mit dem Wissen und der Selbstverständlichkeit, dass dieser berauschenden Nacht unzählige weitere Nächte folgen werden.

Der Morgennebel umhüllt mit feinen Tröpfchen die Rosenblüte, schließt beschützend ihren betörenden Duft ein, für den nächsten Abend.

Die royale Schönheit haucht in langem Abschiedskuss würdevolle Erinnerung an die vergangene Nacht ein. Süß-würzige, authentische Vanille, sinnliches Eichenmoos, erdiges Patchouli und das balsamische Duftharz Labdanum runden das Sisley Parfüm im Ausklang meisterhaft ab.

Perfektioniert vollendet mit Ambrox, welches früher aus – mit Verlaub – Walkotze gewonnen wurde. Ein tierischer Duftstoff, der in Parfüm einen betörenden Duft entfaltet, welcher heute aufgrund seines Preises und aus ethischen Gründen kaum mehr Anwendung in der Parfümherstellung findet.

Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag „Tierische Duftstoffe„.

Fazit: Sisley Izia la Nuit EdP Duftbeschreibung

Die Nacht ist fast zu Ende und Müdigkeit macht sich breit. Ein paar Stunden Schlaf in der ausklingenden Nacht müssen es schon sein. Am späten Vormittag endet die Nachtruhe. Das Damenparfüm ist immer noch sehr präsent auf der Haut. Mit orientalischem Finale und eine wunderbar inszenierten Vanille setzt Sisley Izia la Nuit unsere Begeisterung weiter fort. Es duftet und duftet und duftet noch länger.

Sisley Izia la Nuit hinterlässt nicht nur einen leichten Schleier, der minimal auf der Haut riechbar ist. Nein, das Parfüm strahl sogar am Mittag noch mit Opulenz.

Selbst am nächsten Abend, als die Abenddämmerung über uns hereinbricht und das Parfüm bereits vor 24 Stunden aufgesprüht wurde, ist der zauberhafte Damenduft immer noch sehr gut riechbar. Was für eine großartige Performance. So eine lange Haltbarkeit von Parfüm kennen wir nur von Versace Blonde und Thierry Mugler Parfüm – wohlgemerkt Thierry Mugler, nicht Mugler!

An diesem phantastischen Damenduft gibt es einfach gar nichts, das wir auszusetzen hätten. Ganz im Gegenteil: Sisley Izia la Nuit EdP ist für uns schon sehr nahe an der Perfektion.

Es gibt lediglich einen kleinen Haken. Jedes Parfüm, dass Trägerin oder Träger besonders gut gefällt, sollte möglichst selten und nur in längeren Abständen benutzt werden, da es sonst leider zu einem Gewöhnungseffekt kommt und man das Parfüm an sich selbst kaum noch wahrnehmen kann. Sisley Izia la Nuit EdP zieht deshalb „nur“ in der kleinen Größe ein und ist ein edles Schätzchen, über das man sich einfach freut, wenn man es hat. Ein Damenduft für besondere Anlässe – viel zu schade für jeden Tag.

Sisley Izia la Nuit EdP

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.