Seit wann gibt es Parfüm

Seit wann gibt es Parfüm?

Die Frage aller Duftjunkies: Seit wann gibt es Parfüm

In den letzten Tagen hat uns die Frage „Seit wann gibt es Parfüm?“ beschäftigt. Bei den Recherchen sind wir auf einen Artikel gestoßen, der über einen historisch sehr bedeutsamen Fund berichtet. Die Qatna-Funde belegen demnach, dass die Vermutung, es gäbe edle Duftwässer bereits seit um 1340 vor Christus, durchaus realistisch ist.

So hat man an diesem orientalischen Fundort Grabbeigaben gefunden, die darauf hindeuten, dass in ihnen ätherisches Öl oder Parfüm aufbewahrt wurde. Eine kunstvoll ausgearbeitete Dose aus Elfenbein, die mit einem Löwenkopf verziert ist, könnte also der erste historisch nachgewiesene Parfümflakon der Antike sein. Die Verwendung der edlen Düfte ist somit kein Faktum der Moderne sondern hat eine lang entwickelte Geschichte. Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wie erfuhren, wie alt die phantastische Tradition doch vermutlich ist, sich mit Essenzen unterschiedlicher Coleur zu beduften.´

Syrien ein Vorreiter in Sachen Hygiene

Qatna war einst die Hauptstadt eines Stadtkönigreiches in Syrien und liefert einen wichtigen Hinweis auf die Frage „Seit wann gibt es Parfüm?“. Denn bevor es massentaugliche Duftgemische gab, wurden duftende ätherische Öle zielgerichtet eingesetzt – und dafür wird Syrien als Vorreiter betrachtet.

Syrien ist ohnehin als Land bekannt, das bereits früh Heilkräfte aus ätherischen Ölen kannte und so wird der Lorbeer bereits in mehr als 7000 Jahre alten Keilschriften erwähnt. Lorbeer ist auch ein Hauptbestandteil für die syrische Aleppo-Seife, in der das ätherische Öl von Lorbeerblättern der hauptsächliche Wirkstoff ist, dem man heilende Wirkung nachsagt. So ist Syrien für seine traditionelle und recht alte Alepposeife bekannt, die das ätherische Öl des Lorbeers in großer Menge enthält.

Seit wann gibt es Parfüm - Alepposeife Vorgänger

Seit wann gibt es Parfüm – Alepposeife Vorgänger

Dennoch kann nicht davon ausgegangen werden, dass die Alepposeife noch vor Christus Geburt erfunden wurde. Vermutlich liegt die Verwendung ätherischer Öle also früher datiert in der Geschichte begründet, als die berühmte Alepposeife. Jedoch haben bereits die alten Sumerer erste Versuche mit Seife gemacht und somit dürfte sich die Antwort auf die Frage „Seit wann gibt es Parfüm?“ auch dort zumindest annähernd finden lassen. Da für die Herstellung von Seifen traditionell neben Fett auch ätherisches Öl verwendet wird, lassen sich daraus Annahmen schließen, wie alt die Parfümeurskunst tatsächlich ist. Die Geschichte der Sumerer beginnt in der Uruk-Zeit, die sich auf die Jahre 4000 bis 3000 vor Christus zurück datieren lässt.

Parfüm in der Geschichte zur Gotteshuldigung

Seit wann es Parfüm gibt, lässt sich nicht exakt auf einen bestimmten Zeitpunkt in der Geschichte festlegen. Und somit lässt es sich auch nicht genau sagen, wie alt die wundervolle Tradition ist, sich mit wohlduftenden Essenzen zu beduften.

Dennoch wird der vermutliche Zeitpunkt dieser glorreichen Erfindung irgendwo vor 7000 vor Christi liegen. Historische Quellen belegen nämlich auch, dass ägyptische Priester so wie die Mesopotamier ätherisches Öl und daraus hergestelltes Parfüm zur Huldigung der Götter verwendet haben. Schon Pharaonen wurden für die Beisetzung beduftet gesalbt und in aromatischen Essenzen einbalsamiert, wenn sie auf die Reise in den Himmel aufstiegen. Der Begriff Parfüm entstammt dem lateinischen „Per Fumum“, das bedeutet „durch den Rauch“, und bezieht sich auf das Aufsteigen der Duftmoleküle in den Himmel.

Parfüm im alten Ägypten als Handelsware

Spätestens im alten Ägypten lässt sich erstmals die Verwendung von Parfüm zur Bedeutung lebender Menschen nachweisen und liefert eine weitere Antwort auf die spannende Frage „Seit wann gibt es Parfüm?„.

Die seinerzeit bereits sehr teuren und wertvollen Essenzen waren nur reichen Edelmännern und Edeldamen vorbehalten, die sich mit dem Tragen der  Duftessenzen von der Unterschicht absetzten. Letztlich lässt sich mal wieder die Antwort auf die Frage „Seit wann gibt es Parfüm?“ bei den alten Ägyptern annähernd finden, da diese unweigerlich Vorreiter in der Geschichte des Parfüms waren.

Ob sie nun auch die Erfinder der kostbaren Duftessenzen sind, bleibt weiter fraglich. Doch ganz gleich, wie alt die Tradition ist, ätherisches Öl zu einer erlesenen Duftkomposition zu mixen, Parfümliebhaber wie Sie und die Redaktion von „Das Duftparadies“ sind unendlich dankbar für diese Lebensbereicherung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.