Beiträge

Yves Saint Laurent Y Eau de Parfum Herrenduft Duftbeschreibung

Yves Saint Laurent Y Eau de Parfum

Der Herrenduft Yves Saint Laurent Y Eau de Parfum aus dem Jahre 2018 ist ein erfolgreicher Duft von YSL. Seit seiner Lancierung ist er einer der sehr beliebten Herrendüfte. Die Duftkomposition ist frisch, süß und synthetisch. Komponiert…
Parfüm YSL Black Opium Extreme EdP Duftbeschreibung

YSL Black Opium Extreme EdP

Mit YSL Black Opium Extreme EdP ist ein weiteres neues Damenparfüm im Jahr 2021 erschienen. Das Parfüm enthält die ein oder andere Duftnote, die wir gerne mögen und auf die wir uns besonders freuen. Vor allem auf die bei uns beliebte Duftnote…
Yves Saint Laurent L’Homme le Parfum Herrenparfüm Duftbeschreibung

Yves Saint Laurent L'Homme le Parfum

L'Homme von Yves Saint Laurent Eau de Toilette aus 2006 ist einer der bekanntesten Herrendüfte und gehört zweifelsfrei zu den Verkaufsschlagern in Drogerie und Parfümerie. Gefolgt von zahlreichen Flankern hat sich L'Oréal im Frühjahr 2020…
Parfümprobe von YSL Beauty Libre - Der neue Duft der Freiheit

Yves Saint Laurent Libre

Vor einigen Wochen konnten wir eine kostenlose Duftprobe anfordern: Yves Saint Laurent Libre EdP. Zum Launch des neuen Damendufts von YSL hatten wir bereits den wunderschönen Flakon bewundert. Eine kantige Glasflasche, nicht unähnlich den…

Yves Saint Laurent Parfüm

Avantgardistische Mode, luxuriöse High-End Kosmetik und Yves Saint Laurent Parfüm sind kennzeichnende Produkte dieser Luxusmarke. Die Markengründung geht auf den seinerzeit noch jungen Yves Saint Laurent zurück, der seine berufliche Karriere als Modedesigner bei Christian Dior startete. Heute ist YSL Parfüm für Damen und Herren aus keiner Parfümerie mehr wegzudenken. Und auch wir freuen uns, hier und da ein Yves Saint Laurent Parfum für unsere Leserinnen und Leser vorzustellen.

Vom Dior Assistent zur eigenen Marke – die Gründung von Yves Saint Laurent

Der in Algerien geborene französische Modemacher Yves Henri Donat Mathieu-Saint-Laurent gründete im Jahre die Pariser Modemarke Yves Saint Laurent. Seine überaus erfolgreiche berufliche Karriere in der Modebranche startete er als Assistent von Modeschöpfer Christian Dior und war bis über dessen Tod im Jahre 1957 hinweg für die Marke Dior tätig. Mit nur 21 Jahren wurde er zum Chefdesigner des Modehauses Dior und wurde mit seiner Trapez-Linie zum Star der Pariser Modewelt.

Wegen seiner Einberufung in den Algerienkrieg erlitt Yves Saint Laurent einen Nervenzusammenbruch, kam in eine Klinik, wo er mit Drogen behandelt wurde und in Folge dessen eine Drogenabhängigkeit entwickelte. Das Modehaus Dior beendete die Zusammenarbeit mit dem Modedesigner. Es kam zum Zerwürfnis zwischen dem aufstrebenden Designer und dem ehemaligen Arbeitgeber.

Der Bruch mit Dior

Sein Geschäftspartner Pierre Bergé, später Lebensgefährte und Ehemann von Yves Saint Laurent, stand dem Modeschöpfer in dieser schweren Zeit bei. Gemeinsam verklagten die beiden das Unternehmen Dior wegen Vertragsbruch. Die gerichtlich erstrittene Entschädigung nutzen die beiden für die Gründung der Marke Yves Saint Laurent (kurz YSL).

Ein Leben mit Höhen und vielen Tiefen

Obwohl die Gründung der eigenen Luxusmarke überaus erfolgreich war und sich das Modelabel Yves Saint Laurent zuerst in der französischen, dann auch in der internationalen Modewelt etablierte und schnell zu den führenden Marken zählte, erlebte der Markengründer und Namensgeber neben vielen Höhen vor allem auch zahlreiche Tiefen.

Der Rückzug von Yves Saint Laurent aus der Modewelt

Im Jahr 2002 zog sich der von Krankheit und Müdigkeit gezeichnete Yves Saint Laurent mit einer legendären Modenschau aus der Modebranche zurück.

Eindrucksvoller hätte er seine Worte zum Abschied und seinem Rückzug aus der Modewelt nicht wählen können:

Ich weiß, dass ich die Mode vorangebracht habe und den Frauen ein bisher verbotenes Universum geöffnet habe.

Das Leben des Modedesigners war trotz seiner herausragenden Erfolge in der Modebranche von Sucht, psychischen Leiden und später von einem Hirntumor bis zu seinem Tod im Jahr 2008 geprägt.

Als Revolutionär der Modebranche wirkt sein Können, seine Kreativität und sein Charisma auch heute noch an. Nicht zuletzt wegen diesen schönen Worten an die Liebe:

Nichts ist schöner als ein nackter Körper. Das schönste Kleidungsstück, das eine Frau tragen kann, ist die Umarmung eines Mannes, der sie liebt. Und für die, die dieses Glück nicht finden, bin ich da!

Die Gründung von YSL Beauté & die ersten YSL Düfte

Es war das Jahr 1964, als Yves Saint Laurent und sein Partner Pierre Bergé im Bereich Kosmetik die Marke YSL Beauté gründeten und mit Y das erste Yves Saint Laurent Parfüm lancierten. Zuvor gab es bereits eine erste Zusammenarbeit mit dem Parfümhersteller Charles of the Ritz. Doch diese wurde zunächst nicht weiter fortgesetzt. Es folgten in 1971 weitere Parfums mit dem Herrenduft YSL pour Homme sowie dem YSL Damenduft Rive Gauche.

Spätestens mit dem Frauenparfüm Yves Saint Laurent Opium gelang dem Modelabel der große Durchbruch in der Parfümbranche. Nicht zuletzt deshalb, weil der Name des Parfüms “Opium” polarisierte.

Im Laufe der nächsten Jahre fanden zahlreiche Umformierungen und Wechsel der Lizenzen statt. YSL Beauté gehörte mal zur Gucci Gruppe, dann zu PPR. Zu diesem französischen Unternehmen gehörten unter anderem auch weitere Parfümmarken wie Boucheron, Roger & Gallet sowie Stella McCartney Parfums. Möchten Sie mehr über die Entwicklung der Marke Yves Saint Laurent erfahren, finden Sie hier eine sehr ausführliche Abhandlung bei Wikipedia.

YSL Parfüm für Damen & Herren

Yves Saint Laurent Parfüm Opium – der Skandalduft

Das Damenparfüm YSL Opium in der Urversion aus dem Jahre 1977 gilt als das Meisterwerk des Modeschöpfers. Der Duftcharakter ist orientalisch, würzig, floriental. Die Duftpyramide zeichnet sich durch eine opulente Fülle verschiedenster Duftnoten aus. Früchte, Gewürze und Jasmin bilden die Kopfnote.

Im Herz des Yves Saint Laurent Parfums Opium vereinen sich Iriswurzel, Blüten, Sandelholz und Zimt. Orientalische Duftnoten wie die Harze Benzoe, Myrrhe, Opoponax, Weihrauch verbinden sich mit Kokosnuss, Amber, Moschus, Vanille und weiteren Duftkomponenten.

YSL Opium – ein Parfüm mit Suchtfaktor?

Der Name des Parfums Opium verleitete nach öffentlicher Meinung dazu, diesen als Aufruf zum Drogenkonsum zu verstehen, weshalb es in den USA sowie in China und den Vereinigten Arabischen Emiraten zu einem Verkaufsverbot von YSL Opium kam.

Offenbar vermuteten die Kritiker, dass in dieser edlen Duftessenz das berauschende Opiat Opium enthalten sei. Denn erst nach einer staatlichen Begutachtung der Duftrezeptur, die belegte, dass es sich keinesfalls um eine berauschende Substanz handele, wurde das Verkaufsverbot des Parfüms in den USA wieder aufgehoben. Fortan durften sich Damen und Herren dem betörenden Duft von YSL Opium Femme in vollen Zügen hingeben

Seinerzeit zählte das YSL Parfüm zu den teuren Düften. Yves Saint Laurent Opium 30 ml kosteten Ende der 1970er Jahre etwa 220 DM, was für damalige Zeiten eine horrende Summe darstellte.

Neues Design des Opium Flakons

Im Laufe der Zeit wurde der Flakon des klassischen Damendufts geändert. Auch dies war nicht unumstritten. In der Urvariante war das Yves Saint Laurent Parfüm im glänzenden Plastikflakon eingebettet, mit schwarzer Kordel und Quaste versehen. Die neue Version des Opium Flakons wurde aus teilweise transparentem Glas hergestellt, in dem eine Kordel im Parfüm hängt. Von Pierre Dinant, dem Designer der Urflasche, wurde die Kordel denkbar uncharmant als “Schweineschwänzchen” betitelt.

Opium – reformulierte Rezeptur

Wie bei vielen Duftklassikern erlebte auch dieser kultige Damenduft eine Reformulierung. Seit 2009 wurden die Duftnoten stark reduziert. Zitrische Eröffnung, ein Herz aus Myrrhe und Jasmin sowie eine Parfümbasis aus Amber und Opoponax – das war’s. Damit hat leider ein weiteres großartiges Parfüm von seinem einstigen Glanz und der phänomenalen Opulenz eingebüßt.

Inzwischen sind viele Varianten des klassischen Damenparfüms in den Konzentrationen Eau de Toilette sowie Eau de Parfum erschienen. Auch der umstrittene Parfümflakon wurde erneut überarbeitet und bei verschiedenen Varianten deutlich moderner gestaltet.

Hier einige der Varianten:

  • YSL Belle d’Opium (2010)
  • YSL Black Opium (2014)
  • YSL Black Opium Neon (2020)

Die beliebtesten Yves Saint Laurent Herrendüfte

Zumindest gefühlt haben wir den Eindruck, dass die Parfümmarke mehr Herrendüfte als Damendüfte auf den Markt bringt. Uns gefallen die YSL Männerparfums auch tendenziell etwas besser als die Düfte für Damen.

Für jede Gelegenheit gibt es aus dem Markenhaus den perfekten Herrenduft. Leicht, sportlich, charismatisch, elegant, aufregend und verführerisch. Die Flakons der Herrendüfte sind vornehmlich in schlichtem Design gehalten und daher zeitlos schön.

Zu den beliebtesten Yves Saint Laurent Parfums für Männer zählen beispielsweise:

  • L’Homme EdT (2006)
  • La Nuit de L’Homme (2009)
  • Opium pour Homme (1995)
  • M7 Oud Absolu (2011)
  • Rive Gauche pour Homme (2011)
  • L’Homme Ultime (2016)

Neu erschienen sind diese maskulinen Düfte:

  • La Nuit de L’Homme Bleu Electrique (2021)
  • Y Le Parfum (2021)
  • Y Eau Fraiche (2020)
  • L’Homme Le Parfum (2020)
  • La Nuit de L’Homme (2019)
  • Y Live (2019)

Die beliebtesten Yves Saint Laurent Damendüfte

YSL Damendüfte sind wunderschöne Duftkompositionen, die mit Charme, Eleganz und zauberhaften Duftnoten begeistern. Die Flakons der Frauendüfte zeigen mehr Kreativität und manchmal auch romantische Verspieltheit. Auffällig ist dabei die Vorliebe zu Schleifen, Bändern oder metallischen Elementen. So umspielt das bekannte YSL Logo in goldener Farbe den Damenduft Libre.

Beliebtes YSL Damenparfüm: Yves Saint Laurent Manifesto Parfüm

Diese YSL Parfums für Frauen sind besonders beliebt:

  • Manifesto L’Elixir (2013)
  • Manifesto Le Parfum (2015)
  • Yvresse (1993)
  • Paris Fleur de Parfum (1989)
  • Collection Orientale Exquisite Musk (2016)
  • Libre Eau de Parfum (2019)

Yves Saint Laurent Damenparfüm Libre Eau de Parfum

Zu den neuesten Yves Saint Lauren Parfums für Frauen zählen:

  • Le Vestiaire Rouge Velours (2021)
  • Black Opium Eau de Parfum Extreme (2021)
  • Black Opium Zebra (2021)
  • Libre Eau de Toilette (2021)
  • Mon Paris Collector Edition 2020

Möchte man mit nur einem einzigen Duft diese herausragende Parfümmarke beschreiben, fällt uns hierzu Parfümkollektion Mon Paris ein. Mit verführerischem Duftbouquet des Damendufts Mon Paris verzaubert die Mode- und Parfümmarke mit einem pulsierenden Haute-Couture Damenduft, der den Rhythmus von Paris widerspiegelt.

Tendenziell bevorzugen wir die älteren Damendüfte des Hauses – idealerweise in einer möglich alten Formulierung. Aber diese sind natürlich wie bei allen anderen Parfümmarken kaum mehr erhältlich.

Der noch relativ neue Yves Saint Laurent Damenduft Libre wurde von uns ausgiebig getestet. Ein schöner und eleganter Alltagsduft, bei dem wir uns etwas mehr Hommage an den Modedesigner und Markengründer gewünscht hätten.

Die bekanntesten Parfümeure von YSL

Bekannte Parfümhäuser arbeiten regelmäßig mit den erfolgreichsten Parfümeuren und Parfümeurinnen zusammen. Selbstverständlich gilt das auch für die Erschaffung der beliebten Yves Saint Laurent Parfums.

Nachfolgend nur einige der bekanntesten Parfümeure die für YSL Herrendüfte und Damendüfte entwickelt haben und noch komponieren werden:

Parfüm von Yves Saint Laurent – unser Fazit

Möchten Sie Yves Saint Laurent Parfüm kaufen, treffen Sie eine gute Wahl. Die Damendüfte und Herrendüfte zeichnen sich durch hochwertige Qualität aus und erfreuen mit Village und langer Haltbarkeit der Düfte. Sowohl für Damen, wie auch für Herren bietet die luxuriöse Parfümmarke für jede olfaktorische Vorliebe passende Düfte an.

Damenparfüm Yves Saint Laurent Black Opium Eau de Parfum Extreme Duftbeschreibung

„Yves