Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP

Wir beschreiben den Herrenduft Diesel Spirit Of The Brave Intense Eau de Parfum

Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP
Die beliebte Kultjeansmarke hat im Jahr 2020 mit Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP einen neuen Herrenduft auf den Markt gebracht, der als Parfümprobe zusammen mit Diesel Only The Brave EdT bei uns ankam. Während das Eau de Toilette ein synthetisch-süßer Duft für Männer ist, soll es sich bei der hier vorgestellten Intense-Variante um einen eleganten Männerduft handeln, der mit seinen süßen, würzigen und warmen Duftnoten vor allem für Herbst, Winter und als Ausgehduft zum Abend geeignet ist.

Parfümmarke Diesel ballt die Faust

Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP befindet sich wieder mal in einer sehr männlichen Glasflasche. Die Parfümmarke setzt bei den Herrendüften auf einen Flakon, der wie eine geballte Faust geformt ist. Bei der farblichen Gestaltung variiert die Glasflasche mit jedem neuen Diesel Parfüm für Männer.

Diesmal ist der bekannte Faust Parfümflakon in der Farbe Gold gehalten und greift abermals das Tattoo Motiv auf, wie schon das Herrenparfüm Diesel Spirit Of The Brave aus 2019. Erneut ist der brasilianische Fußballspieler Neymar da Silva Santos Júnior das Werbegesicht der Kampagne.

Goldfarbene Parfümflakons sind bei weiblichen und männlichen Parfümfans umstritten und selten gefällig. Was für den einen als Inbegriff von Luxus und Eleganz empfunden wird, kann für den anderen einfach nur Kitsch sein. Uns gefällt die Parfümflasche in der Form einer Faust gut. Auch in Gold. In Verbindung mit dem Tattoo macht er was her. Allerdings haben wir eine entsprechend hohe Erwartungshaltung an ein Parfüm, wenn bei der Präsentation auf luxuriöse Goldfarbe gesetzt wird. Wir hoffen, dass der Intense Herrenduft hält, was der Parfümflakon verspricht.

Die Parfümeure von Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP

Es werden zwei Verantwortliche für die Komposition des Herrendufts genannt: Carlos Benaiim und IFF. Während wir es bei Carlos Benaiim mit einem namhaften Parfümeur zu tun haben, handelt es sich bei IFF um ein großes Unternehmen, das weltweit als drittgrößter Hersteller Aromastoffe und Duftstoffe entwickelt und herstellt.

Bekannte Düfte von Carlos Benaiim

Der Parfümeur Carlos Benaiim zählt zu den bekannten Nasen, die bereits an vielen großen Düften mitgewirkt haben. Zum olfaktorischen Portfolio des Parfümeurs zählen neben vielen weiteren Düften beispielsweise:

Außer an Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP hat er auch an weiteren Kreationen von Diesel Parfüm mitgewirkt.

66,00 € (1.320,00 € / l)
View on Amazon

IFF – die Marke hinter vielen Parfümmarken

Mit Hauptfirmensitz in New York ist IFF (International Flavors & Fragrances) in der chemischen Industrie sowie in der Lebensmittelindustrie tätig. Der Unternehmensfokus liegt auf der Herstellung von Aroma- und Duftstoffen. Obwohl IFF hinter zahlreichen großen Parfümmarken steht, genießt die International Flavors & Fragrances bei den meisten Verbrauchern von Parfüm nur wenig Bekanntheit, da das Branding vornehmlich auf die Parfümmarken selbst konzentriert ist.

Unter anderem produziert oder wirkt IFF an diesen Parfümmarken mit:

Bekannte IFF Parfums

Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP Duftbeschreibung

Nachdem die zurückhaltende Eau de Toilette Variante uns nicht in Gänze zu überzeugen vermochte, freuen wir uns darauf, das Diesel Intense Parfüm zu riechen und erwarten einen Männerduft, der mehr Sillage und bessere Haltbarkeit zu bieten hat. Starten wir mit dem Blick auf die Duftpyramide.

Die Duftnoten von Diesel Spirit Of The Brave Intense Eau de Parfum

Offiziell werden nur wenige Duftbausteine vom Hersteller offenbart. Auf den ersten Blick ist die Duftpyramide eine Enttäuschung. Sie enthält lediglich eine überschaubare Auflistung an Duftnoten. Dies kann ein Indiz darauf sein, dass wir hinsichtlich der Duftentwicklung und der Handlungsfähigkeit keine hohen Erwartungen stellen sollten. Muss aber nicht.

Das sind die wenigen Duftnoten des Herrendufts:

  • Kopfnote: Apfel, Bergamotte
  • Herznote: Zypresse, Salbei
  • Basisnote: Amber, Vanille, Patchouli

Die Kombination der Riechstoffe wirkt lieblos und wenig kreativ. Nicht etwa, weil keine gefälligen Duftnoten enthalten sind, sondern weil für unsere olfaktorischen Vorlieben das Besondere fehlt, was den Reiz ausmacht, ein Parfüm mit der Nase erkunden zu wollen. Der Blick auf die Duftpyramide hat etwas Ernüchterndes.

Diesel Spirit Of The Brave Intense Eau de Parfum – die Kopfnote

Im Start sollte man die Nase nicht zu dicht an das Parfüm halten. Alkoholisch, synthetisch und überdosiert ist sonst alles, was man zu riechen bekommt. Der Herrenduft schreit uns in den ersten Sekunden regelrecht an. Laut. Aufdringlich. Grell.

Mit etwas Abstand zwischen Nase und Haut kommt ein schöner, fruchtig-saftiger Apfelgeruch zum Vorschein. Der Geruch von Bergamotte ist auch gut umgesetzt – wenn man unmittelbar nach dem Aufsprühen des Parfüms den gebotenen Abstand einhält.

In den darauf folgenden Minuten lädt die Kopfnote von Diesel Sprit Of The Brave Intense EdP zum Schnuppern und Genießen  ein. Fruchtig, frisch, aufmunternd, vitalisierend, kraftvoll. Bis hier hin gefällt und der Männerduft ganz gut.

Diesel Spirit Of The Brave Intense Eau de Parfum – die Herznote

Umso mehr sich die Kopfnote verflüchtigt, wird der Duft für unsere Nasen sehr speziell. Uns drängt sich eine banale, langweilige und „ausgelutschte“ DNA auf, die immer häufiger in Herrendüften und Damendüften auffällt. Da diese Parfüm-DNA olfaktorisch nur schwer in Worte zu fassen ist, haben sich die Redaktionsmitglieder von Das-Duftparadies.de auf den beschreibenden Begriff „Staub“ geeinigt.

Ja, diese uns nicht gefallende Duft-DNA hat den Geruch von Staub, untersetzt mit einer unschönen Pudernote. Wir sind uns nicht einig, ob wir uns an diesen, mit Verlaub gesagt, ätzenden Geruch längst gewöhnt haben oder ob sie nicht doch etwas Interessantes an sich hat.

In der Mittelnote zeigt sich uns diese sehr spezielle DNA wellenartig. Mal ist dieser Duftakkord mehr präsent, mal vereint sie sich mit der Restsüße und Fruchtigkeit des Apfels – dann gefällt sie uns. Ein wenig.

Auch der Duft von Salbei bewegt sich in Wellen durch die Herznote. Der Salbei harmoniert gut mit dem fichtenholzähnlichen Geruch der Zypresse. Trotzdem überzeugt uns diese Staub-DNA im Parfüm nicht, die sich ständig dazwischen drängelt wie ein vorlautes Kind, das man nicht mag. Wir bleiben hoffnungsvoll, dass Diesel den Herrenduft alsbald entstaubt und für uns angenehme Duftnoten in den Vordergrund rücken.

Diesel Spirit Of The Brave Intense Eau de Parfum – die Basisnote

Unsere Hoffnungen, dass das EdP doch noch eine schöne Duftentwicklung nimmt, wird nicht enttäuscht. Zumindest nicht ganz. In der späteren Herznote gesellt sich eine einigermaßen schöne, würzige, nicht zu süße Vanille hinzu. Der Vanilleduft zählt bei Weitem nicht zu den schönsten Varianten, wie man als Parfümeur den Geruch der Vanille in einem Parfüm inszenieren kann. Der Vanillegeruch wirkt synthetisch und das Patchouli sorgt für eine leicht kratzige Nuance im Duft. Die Duftnote Amber macht den Vanille-Patchouli Akkord minimal runder. Dennoch überwiegt im Ausklang der Geruch von Vanille.

Unser Fazit zur Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP Duftbeschreibung

Die Parfümmarke Diesel macht es uns nicht leicht, was die Parfümbewertung angelangt. Würde die Marketingabteilung der Marke die Düfte als Alltagsdüfte bewerben und auf allzu vollmundige Versprechungen verzichten, würden wir vielleicht gerne und guten Gewissens dieses Diesel Parfüm empfehlen können. Aber in der Gesamtbetrachtung wird das so einfach nichts.

Auf der Suche nach einem Grund für eine Empfehlung des Parfums

Zu einer Parfüm Empfehlung gehört für uns nämlich auch, dass wir den Duft eindeutig zuordnen können und sich uns während der der Duftentwicklung zumindest ein guter Grund zeigt, weshalb das Parfüm unsere Empfehlung verdient.

Entweder, wegen der gut umgesetzten Duftrichtung, anhand der Eignung für bestimmte Anlässe oder danach, für welchen Träger sich der Herrenduft besonders gut eignet. Nach Vorlieben für eine bestimmte Duftnote, die besonders schön zur Geltung kommt, aufgrund herausragender Sillage oder überdurchschnittlicher Haltbarkeit des Parfums. Das wären solche Punkte die uns zu einer Parfüm Empfehlung veranlassen könnten.

Genau da macht es uns Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP schwer, einen plausiblen Grund für eine Empfehlung finden zu können. Trotz intensiver Suche und großer Sympathie zur Marke finden wir diesen einen Empfehlungsgrund nicht. Es fehlt das Besondere sowie die Erfüllung dessen, was durch die Werbekampagne versprochen wird. Eine „einigermaßen“ taugliche Vanille reicht uns nicht.

Diesel Parfüm entfacht bei uns keine Liebe

Schon bei der Duftprobe Diesel Only The Brave EdT ist der Funke nicht übergesprungen. Immerhin waren unsere Erwartungen an ein Eau de Toilette nicht ganz so hoch, wie an die Intense Variante. Es ist nicht so, dass die Diesel Düfte schlecht gemacht wären. Für uns sind sie jedoch weder Fisch, noch Fleisch. Ein Hauptproblem sehen wir, wie auch bei einigen anderen Mainstream Parfümmarken in den Versprechungen der Marke, wie toll und außergewöhnlich das Parfüm ist. Weniger wäre mehr!

Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP – Preis-Leistungsverhältnis

Ungerne kommen wir auf den Preis von Parfüm zu sprechen, da wir für einen guten Duft bereit sind, tief, sehr tief in die Tasche zu greifen und dabei nicht ein einziges Tränchen zu verdrücken, weil wir so viel Geld ausgegeben haben. Wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und wir ein Parfüm kaufen, das einfach Freude macht.

Allerdings sind wir auch Verfechter davon, nicht an jedem Tag immer nur einen der absoluten top Düfte zu tragen. Man isst ja auch nicht jeden Tag Kaviar. Sonst wird’s gewöhnlich. Das ein oder andere gute, mittelmäßige Parfüm für jeden Tag sollte in keiner Parfümsammlung fehlen.

Mit Stand Mai 2021 kostet der Herrenduft Diesel Spirit Of The Brave Intense EdP 100 ml ca. 80 Euro. Der halbe Preis würde genügen, dann könnten wir ihn als durchschnittlichen Alltagsduft empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wäre stimmig. Doch bei einem Parfümpreis von 80 Euro pro 100 ml. Da kennen wir definitiv Besseres.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.