Acqua di Parma Camelia EdP

Acqua di Parma Camelia Eau de Parfum Duftbeschreibung auf Das-Duftparadies.de

Acqua di Parma Camelia EdP
Das im Jahr 2019 lancierte Parfüm Acqua di Parma Camelia EdP ist ein zitrisch-frischer Duft mit blumigem Charakter. Zwar liegt uns „nur“ eine Parfümprobe des Dufts vor, der LVMH (Moët Hennessy Louis Vuitton) vermarktet wird. Aber jene ist hochwertig gefertigt und macht einen tollen Eindruck. Noch sind wir nicht sicher, ob sich die Parfümmarke wirklich in die Gruppe der Nischendüfte einordnen lässt. Dieser Duft hier bewegt sich – zumindest gemessen an dem Attribut „Nische“ eher im unteren Preissegment. Oftmals ist der Preis eines Parfums ein wesentliches Merkmal, um zwischen Mainstreamduft und Nischenparfüm den Unterschied zu machen. Für uns gehört noch etwas mehr dazu, als lediglich auf den Preis beim Parfümkauf zu schauen. Umso mehr sind wir gespannt, was uns bei der Acqua di Parma Camelia EdP Duftbeschreibung olfaktorisch erwartet.

Acqua di Parma Camelia EdP – Die Duftnoten des Parfums

Unser erster Blick gilt nicht nur dem schönen Parfümflakon, der eher schlicht gehalten, aber mit der Farbabstimmung von Schwarz und Gold einen eleganten Eindruck macht. Sogar das Kärtchen, in dem wir die Parfümprobe erhalten haben, wirkt sehr edel.

Was uns aber noch mehr interessiert, ist die Duftpyramide des Parfums sowie die Duftnoten, die wir riechen werden. Hier sind sie:

  • Kopfnoten: Kalabrische Bergamotte, Mandarine, Roter Pfeffer, Kardamom
  • Herznoten: Kamelienakkord, Jasmin-Sambac, Muskatellersalbei
  • Basisnoten: Benzoe Resinoid, Moschus

Früchte, Gewürze, Blumen zum Schluss noch etwas Harz und die klassische Basisnote Moschus. Das klingt schon mal gut, wenngleich wir keine Vorstellung oder Erwartung haben, wie das Eau de Parfum riechen könnte.

Wir schreiben gerade an der Duftbeschreibung

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.