Rania J Ambre Loup EdP Review / Duftbeschreibung

Rania J. Ambre Loup
Mit Rania J. Ambre Loup stellen wir nach Rania J. Lavande 44 Review das zweite Nischenparfüm des Dufthauses von Parfümeurin Rania Jouaneh vor. Das Anliegen der herausragenden Parfümeurin ist es, uns die orientalischen Düfte des Nahen Ostens näherzubringen. Eine wundervolle Idee, denn ihre Parfümkreationen sind einzigartig.

Nachhaltigkeit, Kreativität, hochwertige natürliche Rohstoffe, traditionell gewonnene Duftstoffe sind schon mal gute Gründe, sich diese exzellente Duftkollektion von Rania J Perfume House anzusehen.

Aber der wichtigste Grund, warum man diese Nischendüfte kennen sollte, ist die irrsinnig gute Komposition, die jeden Einzelnen Duft von Rania Jouaneh auszeichnet. Würzig, aromatisch, intensiv, lange haltbar – und jedes Parfüm ein olfaktorische Meisterwerk für sich selbst. Wir sind verliebt und möchten Ihnen heute mit unserer Rania J. Ambre Loup Duftbeschreibung einen traumhaft guten Unisexduft vorstellen.

Rania J. Ambre Loup – ein brillanter Orientale!

Rania Jouaneh hat ihr olfaktorische Kunstwerk Rania J. Lavande 44 im Jahre 2012 einem kleinen, aber feinen Kreis parfümverrückter Damen und Herren vorgestellt und sich mit einem ihrer ersten Werke einen Namen im Nischenbereich wahrlich verdient.

Ab der ersten Sekunde nimmt dieses phantastisch gemachte Eau de Parfum mit auf die Reise in den Orient. Sinnliche Würzigkeit, unglaubliche Wärme, einzigartige Tiefe schon im Opening sind genau das, wonach wir suchen, wenn wir uns eine Parfüm Abfüllung kaufen, um etwas Einzigartiges aus dem Bereich der Nischendüfte zu entdecken. Haben wir bisher schon viele orientalische Düfte entdeckt, ist Rania J. Ambre Loup der bisher Beste.

Wie riecht Rania J. Ambre Loup?

Labdanum Absolue, Oud, Perubalsam, Vanille Absolue, Amber, Moschus, Gewürznelke, Tonkabohne, holzige Noten wie Guajakholz, Zedernholz, Vetiver und weiter Gewürze fügen sich zu diesem perfekten Nischenparfüm zusammen.

Auf die klassische Unterteilung der Duftpyramide wurde verzichtet. Dies ist auch gut so. Wir hätten es ohnehin nicht geglaubt. Und davon mal ganz abgesehen, lässt sich bei diesem Duft auch nicht sagen: Die Duftnote kommt hier, diese kommt dann.

Schon im Auftakt brilliert Rania J. Ambre Loup intensiv, kraftvoll, warm und auf subtile Weise elegant mit einzigartig balsamischem Duft. Mit Labdanum Absolue in seiner schönsten Form in Verbindung mit einem Hauch von Oud, in Begleitung von Perubalsam und fein-würziger Vanille beginnt unsere orientalische Duftreise.

Seien Sie gespannt auf die Fortsetzung unserer Duftbeschreibung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.