Tom Ford Black Orchid Parfüm Rezension
Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

Neu im Herbst 2020 erschienen ist Tom Ford Black Orchid Parfum – ein Unisexparfüm für Damen und Herren. Das neue Eau de Parfum ist ein blumig-orientalischer und süßer Duft mit überdurchschnittlicher Sillage und Haltbarkeit. Vermarktet wird er von Estēe Lauder Companies.

Tom Ford Black Orchid Damenduft & Unisexparfüm

Unter dem Namen „Black Orchid“ hat die Parfümmarke gleich zwei Düfte lanciert. Die erste Variante ist ein Damenduft, erschienen im Jahr 2006. Dieses Tom Ford Black Orchid Parfüm ist in einem schönen schwarzen Flakon eingebettet.

Im Jahr 2020 erschien Tom Ford Black Orchid im goldenen Flakon. Der neue Duft ist nun für Damen und Herren tragbar, es handelt sich also um einen Unisexduft. Beide Duftvarianten möchten wir Ihnen hier vorstellen. Und wie immer haben wir für Sie Informationen zu den Duftnoten sowie eine Bewertung zu Sillage, Haltbarkeit und Tipps, zu welchen Anlässen die Düfte tragbar sind.

Tom Ford Black Orchid schwarzer Flakon (2006)

Bereits im Jahre 2006 ist der Damenduft Tom Ford Black Orchid erschienen. Da sich die Duftnoten beider Varianten unterscheiden, gehen wir hier zunächst auf die Duftpyramide des älteren Tom Ford Parfums ein.

Das sind die Duftnoten:

  • Kopfnote: schwarze Trüffel, Bergamotte, schwarze Johannisbeere, Ylang-Ylang
    Herznote: schwarze Orchidee, Lotusholz, blumige Noten, fruchtige Noten
    Basisnote: Balsam, Patchouli, Sandelholz, Vanille, Vetiver, Weihrauch

Tom Ford Black Orchid 50 ml EDP Spray, 1er Pack (1 x 50 ml)

Price: 84,99 € (169,98 € / 100 ml)

8 used & new available from 84,99 € (169,98 € / 100 ml)

Der Parfümeur von Tom Ford Black Orchid aus 2006

Diese Variante wurde von Parfümeur David Apel komponiert. David Apel, V.P. Senior Parfümeur, Symrise, ist vielen Parfumos unbekannt. Er ist hauptsächlich im Bereich der Nischendüfte aktiv und hat im Vergleich mit anderen Parfümeuren eher wenige Düfte komponiert. Dennoch befinden sich unter den Düften von Parfümeur David Apel einige tolle Erfolge:

  • Bleecker Street (Bond No. 9, 2005)
  • Bois Rouge (Tom Ford, 2007)
  • Luciano Pavarotti (Luciano Pavarotti, 1994)
  • Purple Patchouli (Tom Ford, 2007)
  • Sunflowers (Elizabeth Arden, 1993)
  • Wall Street (Bond No. 9, 2004)
  • White Jasmine & Mint (Jo Malone, 2007)

Dem ersten Damenduft von Tom Ford sagt man nach, er sei sehr polarisierend, düster im Duftcharakter und übermächtig in seiner Fülle. Bevorzugt als Herbstduft und Winterduft getragen, ist die Schwarze Orchidee aus 2006 ein Parfüm, das alles andere als gefällig ist.

Die vollständige Duftbeschreibung folgt in Kürze
Tom Ford Black Orchid

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.