Tom Ford Costa Azzurra EdP Duftbeschreibung des Parfums
Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

Tom Ford Costa Azzurra
Im Jahr 2014 erschien der Unisexparfüm Tom Ford Costa Azzurra. Mit zitirsch-frischem Duft entführt das Parfüm auf eine olfaktorische Reise an die Azurblaue Küste. Wir erwarten eine äußerst gelungene Duftkomposition, da Tom Ford Parfüm für hohe Qualität und eine hervorragende Performance bekannt ist.

Tom Ford Costa Azzurra – die Duftpyramide

Tom Ford Düfte erfreuen sich in der Parfüm-Community großer Beliebtheit und erhalten meist gute Bewertungen. Noch bevor wir erstmals an Tom Fort Costa Azzurra riechen, schauen wir uns die Duftnoten an.

Sehr gut gefällt uns, dass eine Vielzahl an einzelnen Duftbausteinen Kopfnote, Herznote und Fond des Parfüms komponieren. Erfreulich ist auch, dass wir in der Duftpyramide eher ungewöhnliche und selten vorkommende Duftbausteine vorfinden.

  • Kopfnote: Seetang, Treibholz, Oud, Ambrettesamen, Selleriesamen, Kardamom
  • Herznote: Beifuß, Wacholderbeere, Myrte, Basilikum, französischer Lavendel, Zitrone, Mandarine
  • Basisnote: zitrische Noten, Mastixharz, Weihrauch, Vetiver, Vanille

Sehr schön wurde die Duftnote Basilikum übrigens auch im Parfüm Guerlain Aqua Allegoria Mandarine Basilic EdT umgesetzt.

Der Parfümeur Yann Vasnier

Komponiert wurde der Unisexduft Tom Ford Costa Azzurra von Parfümeure Yann Vasnier. Bislang ist uns der Name des Parfümeure Yann Vasnier noch nicht bewusst begegnet. Dennoch kennen wir, und auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, einige der Parfums von Yann Vasnier.

Hier kommt eine kleine Übersicht mit seinen bekanntesten Düften:

  • Marc Jacobs Bang (2010)
  • Marc Jacobs Bang Bang (2014)
  • Tom Ford Black Orchid
  • Tom Ford Azzurra Acqua (2019)
  • Marc Jacobs Oh, Lola! (2011)

Tom Ford Costa Azzurra Duftbeschreibung

Ein Ausflug an die azurblaue Küste – das klingt nach Urlaub und erweckt die Reiselust. Mit den aquatischen Duftkomponenten und dem reichen Bouquet an Gewürzen in Verbindung mit Lavendel und Zitrusfrüchten erleben wir eine olfaktorische Reise ans Meer. Dort, wo von der Sonne geküsste Brise mit salzigen auf die warme Haut prasselt.

Tom Ford Costa Azzurra – die Kopfnote

In den ersten Sekunden nach dem Aufsprühen schießt uns der Gedanke in den Kopf, dass wir uns schon einmal begegnet sind. Wie ein Déjà-vu. Nicht als Tom Ford Parfüm sondern wir fühlen uns an 4711 erinnert. Es ist schwer zu beschreiben, was diese Assoziation erweckt.

Tannennadeln? Minze? Wir wissen es nicht

Bei nochmaligem Hinriechen in der zweiten Riechprobe sind wir uns da gar nicht mehr so sicher. Etwas Spritziges, eine würzige Schärfe. Das könnte auch etwas mit Tannennadeln zu tun haben. Vielleicht nehmen wir einen Hauch frische Minze wahr. Zu kurz ist diese Eröffnungssequenz, die einen schnellen Wandel vollzieht.

Der Geruch von Seetang und Treibholz

Frisch-würzige Meeresbrise

Schon bald kommt der wohl spektakulärste Moment herbei. Der unweigerliche Ausflug an die Azurblaue Küste, wo die schäumenden Wellen über den angespülten Seetang und das Treibholz schwappen und diesen einzigartigen, wunderbaren Geruch von Meerwasser in die Nase aufsteigen lassen. Passend dazu nippen wir an einem Schluck guten Rotweins, der diesen maritimen Eindruck perfekt macht.

Parfümeur Yann Vasnier hat eine Duftkomposition erschaffen, die in der Kopfnote mit minimaler Süße auskommt, auf einzigartige Weise würzig riecht und auf subtile Weise betört. Das ist etwas ganz anderes als die billige Duschgelfrische, mit denen viele frische Düfte starten.

Tom Ford Parfüm: Markant und mit Wiedererkunngswert in der Kopfnote

Leicht modrige Anklänge von Oud und Ambrettsamen sorgen bereits in der Kopfnote von Tom Ford Costa Azzurra für das, was wir als ‚Ecken und Kanten‘ bezeichnen und lieben. Lassen Sie sich durch das Attribut ‚modrig‘ nicht abschrecken. Dadurch entsteht nämlich ein schöner Kontrast, der das Parfüm zu etwas Besonderem macht. Der Wiedererkennungswert bei diesem Unisexparfum ist definitiv hoch.

Schlichter, aber einzigartiger Duft

Auf eigenartige Weise wirkt das Parfüm im Opening schlicht, gleichzeitig aber gerade dadurch einzigartig. Unmissverständlich wird schon im Start des Parfums unmissverständlich klar gestellt, dass der Duft es nicht nötig hat, mit lautem Geplärre auf sich und seine Qualität aufmerksam zu machen.

Tom Ford Costa Azzurra – ohne lautes Gebrüll

Hier wurde gar nicht erst versucht, mit einer Bäääm-Kopfnote laut rumzubrüllen. Vielmehr wird ein Statement gesetzt:

Ich bin da! Und ich bin gut! Das wirst du schon noch merken!

Diesen selbstbewussten Auftritt haben wir auch in unserer Tom Ford Black Orchid Duftbeschreibung bemerkt und ihn so kommentiert:

Filigran komponiert, ohne lautes Gebrüll

Ob dies die Formensprache von Tom Ford Parfüm ist, wissen wir noch nicht genau. Denn wir haben hier erst den zweiten der Tom Ford Düfte vorliegen. Doch die qualitativen Parallelen der beiden Düfte Tom Ford Costa Azzurra und Tom Ford Black Orchid sind frappierend. Uns gefällt das. Sehr!

Selbstbewusst, selbstsicher – ohne laut zu sein

Dazu fällt uns eine wahre Begebenheit ein, die schon sehr lange zurückliegt. Es war in einem Amtsgebäude. Mit typisch langen Fluren. Eine Frau und ein Mann liefen durch einen der langen Flure. Die Räumlichkeiten modern, schlicht und kühl eingerichtet. Das angestrebte Amtszimmer lag am Ende des langen Flures. Die Frau schnurstracks vorneweg. Er hinter ihr. Am Ende des langen Flures angekommen, wandte er sich an sie:

Du bewegst dich wie die Chefin.

Sie kommentierte fernab jeglicher Arroganz und mit ungeheurer Selbstverständlichkeit:

Ich weiß!

Es war jene Selbstverständlichkeit, mit der sie ihm antwortete. Ohne Macht demonstrieren zu wollen. Ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Es war einfach so. Ungewollt. Unbeabsichtigt. Ohne jegliche Absicht, genau diese Wirkung zu erzielen. Sie WAR einfach so! Es WAR einfach so! Selbstverständlich!

Tom Ford Costa Azzurra startet mit ebendieser Selbstverständlichkeit. Wen juckt es schon, ob man laut, provokativ oder einfach nur selbstbewusst ist!? Unzählige Düfte versuchen, diese Eloquenz zu simulieren. Nachgeahmte Duschgelfrische. Immer ein billiger Abklatsch. Auf die erste Sekunde entlarvbar. Weil das Anliegen sich regelrecht aufdrängelt, mit aller Macht gut, sauber, frisch zu riechen.

Tom Ford Costa Azzurra ist ganz anders!

Abdriftend in die billige Duschgel-Ecke. 59 Cent im Supermarkt. Um mithalten zu können. Aufdringliche Frische. Aufdringliches maritimes Aroma. Neeeeiiiin, so ist das Opening von Tom Ford Costa Azzurra auf keinen Fall. Tom Ford Costa Azzurra IST frisch. IST aquatisch. IST der Geruch der Azurblauen Küste. Authentisch und glaubwürdig. Eine olfaktorische Reise ans Meer mit all seinen typischen Gerüchen.

Die Sache mit dem Parfümflakon von Tom Ford Costa Azzurra

Da sich die Kopfnote für die Entwicklung reichlich Zeit nimmt, möchten wir unsere Gedanken zum Flakon niederschreiben. Die massive Flasche ist aus geriffeltem Glas. Die Verschlusskappe ist ebenso aus goldfarbenem Metall gehalten, wie das Schild, auf dem der Name des Parfums ins Auge sticht.

Goldfarbene Parfümflakons sind jetzt nicht das, was uns gefällt. Erweckt doch alleine die goldene Farbe den Eindruck, dass es sich um ein äußerst elegantes Parfüm eher für die Abendstunden und besondere Anlässe handelt. Uns gefiel die alte, kantige Parfümflasche aus blauem Glas mit goldenem Emblem weitaus besser.

Zweifelsfrei ist Tom Ford Costa Azzurra eine äußerst edle Parfümkomposition und völlig zu recht im Bereich der Luxus- und Nischendüfte angesiedelt. Ja, dieses Unisexparfüm ist auch zum Tragen am Abend geeignet. Aber nur, wenn Anlass und Location dazu passen. Etwa ein Bummel an der Strandpromenade, beim Ausgehen in maritimer Kulisse, zu einer Beach-Party oder bei einem Ausflug auf einer schicken Yacht. Der Flakon kann also in die Irre führen, wenn Sie sich auf dessen Erscheinungsbild verlassen und Sie einen eleganten Abendduft für Theater, Oper oder Konzert suchen.

Indes machen Sie mit dem frischen Duft kein Fehler, wenn Sie im Frühling oder Sommer ein geeignetes Parfüm zum Shoppen oder für Ihren Job im Büro auflegen möchten.

Tom Ford Costa Azzurra – die Herznote

Mündet der Unisexduft in das Parfümherz, wird es würzig und aromatisch. Was wir noch in der Kopfnote als den Anklang der Minze empfanden, kristallisiert sich jetzt zunehmend als Beifuss (Artemisia vulgaris) heraus. Beifuss bringt eine leicht bittere und herbe Note in das Parfümherz. Das Würzkraut hat einen leicht minzartigen Geruch und fügt sich wunderbar mit dem würzigen Wacholder zusammen.

Abgerundet wird die von Gewürzen geprägte Mittelnote durch Basilikum, das mit dem feinen Lavendelduft eine moderate Süße hinbringt. Reife Zitrusfrüchte, Zitrone und Mandarine, bewahren den frischen Charakter von Tom Ford Costa Azzurra.

Obwohl das Parfümherz für unseren Geschmack etwas intensiver formuliert sein dürfte, begegnet uns das Unisexparfüm in Form einer sehr ausgewogenen, brillant abgerundeten Komposition, die nach wie vor Urlaubsgefühle vermittelt.

Tom Ford Costa Azzurra – der Ausklang des Parfums

Mit den Duftnoten der Parfümbasis trifft man bei uns voll ins Schwarze. Zitrische Noten im Fond des Parfums sind natürlich ungewöhnlich, aber definitiv mal etwas anderes. Dadurch bleibt bis ins Finale hin eine gewissen Frische erhalten. Wer sich mit dem Räuchern von Harzen auf Kohle beschäftigt, kennt sicherlich balsamische Harze wie Dammar, die mit einem zitrischen Aroma stimmungsaufhellend sind.

Die zitrische Note im Fond von Tom Ford Costa Azzurra erinnert sehr stark an dieses frisch-zitronig riechende Baumharz. Auch Mastix ist ein würziges und frisch nach Zitrone duftendes Baumharz, welches die Parfümbasis des Unisexduftes toll abrundet.

Balsamischer Weihrauch im Zusammenspiel mit Vetiver und würzig-warmer Vanille ergänzen dieses außergewöhnliche Parfümfinale ganz einzigartig. Auch im Fond dürfte es etwas mehr von all den schönen Duftnoten sein.

Fazit & Tom Ford Costa Azzurra Bewertung

Ein rundum schönes Parfüm, das einerseits ein toller Alltagsduft wäre, andererseits aber wegen seinem maritimen Duftcharakter definitiv eher für Frühling, Sommer und entsprechende Kulisse geeignet ist. So ein schöner Nischenduft gehört somit ins Urlaubsgepäck, wenn der Urlaub ans Meer führt. Allerdings lässt sich der Duft perfekt tragen, wenn man Sehnsucht nach Sommerurlaub und Urlaub am Strand hat und die Reiselust einen packt.

Handwerklich ist der Nischenduft perfekt gemacht. Er überrascht in der Kopfnote mit Wandlungsfähigkeit sowie selten vorkommenden Duftnoten. Im Fond zeigt das Unisexparfüm ebenfalls einen Duftakkord, den man sonst in dieser Form nicht findet.

Einen Kritikpunkt haben wir: Die Haltbarkeit ist gut, aber davon und auch von der Duftintensität dürfte es bei so einem tollen Parfüm mehr sein.

Obwohl das Tom Ford Parfüm Costa Azzurra als Unisexduft lanciert wird, würden wir ihn doch eher als ein Männerparfüm einsortieren. Trotzdem gibt es viele Frauen, die dieses Parfüm tragen können. Vor allem Frauen, die Düfte bevorzugen, die mit wenig Süße auskommen, sollten sich Tom Ford Costa Azzurra unbedingt anschauen. Denn es ist keinesfalls ein Parfüm, dass nur für Männer gemacht ist.

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.