Chloe Nomade Eau de Parfum

Chloe Nomade Eau de Parfum Duftbeschreibung lesen

Chloe Nomade Eau de Parfum
Ein gefälliges und im Alltag tragbares Damenparfüm ist Chloe Nomade Eau de Parfum. Es handelt sich um einen fruchtigen und blumigen Chypreduft, der im Jahr 2018 erschienen ist und sich großer Beliebtheit erfreut. Der Parfümname selbst bedeutet übersetzt ‚Nomadin‘ und steht symbolisch für eine Frau, die ihr Leben unabhängig und ohne feste Konventionen zu genießen weiß.

Der Parfümflakon des Damendufts spiegelt diesen besonderen Lebensstil wieder. Schlicht, transparent, ohne überflüssige Schnörkel, aber mit stilvoller Eleganz. Wir sind gespannt, ob uns der Chypreduft Chloe Nomade Eau de Parfum mit auf eine erfüllende Reise nimmt.

Chloe Nomade Eau de Parfum – die Eckdaten

Bei Chloe handelt es sich ursprünglich um eine Modemarke, die, wie die meisten anderen Modehäuser auch irgendwann das eigene Produktportfolio um die Produktsparte Parfüm erweiterte. Aber im Gegensatz zu den anderen Modemarken brachte das Unternehmen das erste Chloe Parfüm nicht in den 1980er Jahren auf den Markt, sondern bereits 1975.

Daher genießt die Mode- und Parfümmarke natürlich einen hohen Stand und insbesondere sind die Chloe Düfte für die meisten von uns echte Duftklassiker. Das erste Parfüm der Marke ist für viele von uns auch eines der ersten Parfums, die wir in jungen Jahren kennenlernen durften. Umso mehr freuen wir uns, heute die Chloe Nomade EdP Duftbeschreibung zu veröffentlichen.

Quentin Bisch – der Parfümeure des Chypreparfums

Komponiert wurde das Chloe Parfüm von Meisternase Quentin Bisch. Das ist schon mal ein guter Grund, dass wir uns den Damenduft näher ansehen. Denn Quentin Bisch hat bereits viele weitere Düfte komponiert, die uns besonders gut gefallen. Dies sind nur einige davon:

sowie diverse Jean-Paul Gaultier Düfte und den Herrenduft Carolina Herrera Bad Boy  aus 2019.

Die Duftnoten des Damenparfüms

Normalerweise sind wir skeptisch, wenn wir beim Blick auf die Duftpyramide nur wenige Zutaten eines Parfüms sehen. Aber hier stellen wir ein Chloe Parfüm vor und gehen davon aus, dass trotz dreier Duftnoten uns eine schöne Duftreise erwartet.

  • Kopfnote: Freesie
  • Herznote: Mirabelle
  • Basisnote: Eichenmoos

Während Freesie und Eichenmoos keine seltenen Zutaten in Parfüm sind, entdecken wir mit Mirabelle eine Duftnote, die nur äußerst selten in Parfums enthalten ist. Gerade mal etwas mehr als 35 Düfte enthalten Mirabelle. So etwa in DKNY Golden Delicious, Marc Jacobs Daisy Daze, George Gina Lucy Wild Gold, um nur einige Beispiele zu nennen.

Wir schreiben derzeit an der Duftbeschreibung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert