Duftbeschreibung Valentino Donna EdP
Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

Die beiden Düfte Valentino Donna Born in Roma und Valentino Uomo Born in Roma konnten vor einiger Zeit als kostenlose Duftproben im Doppelpack angefordert werden. Ganz neu sind die beiden Düfte jedoch nicht. Die beiden Valentino Düfte, deren Kampagne unter dem Hashtag #BornInRoma verfolgt werden können, gab es in ähnlicher Form bereits den Jahren 2014 und 2015. Doch erst jetzt, Ende 2019, haben die italienischen Parfums New Valentino Donna (EdP, 2019) und New Valentino Uomo (EdT, 2019) die Aufmerksamkeit auf uns gezogen. Beide Parfums werden vermarktet von L’Oréal vermarktet und auf das-Duftparadies.de vorgestellt.

Vorweg: Dieser neue Damenduft ist für uns DAS Frauen Parfüm 2019!

Karte von Valentino Born in Roma Parfum

Damenduft Valentino Donna Born in Roma Eau de Parfum (2015)

Laut der offiziellen Duftbeschreibung soll es sich bei dem Damenduft Valentino Donna Donna Born in Roma Eau de Parfum um ein Parfüm für Frauen handeln, das aufregende Duftmomente verspricht. Werte wie Selbstbestimmung, Selbstzelebrierung und Selbstverwirklichung – und Selbstliebe – stehen im Vordergrund. Valentino Donna Born in Roma EdP soll dazu inspirieren, “das Leben in vollen Zügen zu feiern”.

Born im Roma Donna – das heißt: Couture mit florientalem Charakter trifft auf Weibllichkeit. Mit Suchtpotenzial. Genauso wünschen wir uns die Beschreibung eines femininen Dufts. Wenn er hält, was mit vollmundigem Versprechen assoziiert wird.

Obwohl das Frauenparfüm Valentino Donna Born in Roma Eau de Parfum als Flanker keine komplett neue Duftkomposition ist, stellen wir uns die Frage, warum uns die Valentino-Duftfamilie Donna in letzten vier Jahren noch nicht bewusst begegnet ist. Immerhin – wir schreiben zum Zeitpunkt der Duftbeschreibung das Jahr 2019! Haben wir etwas verpasst? Handelt es sich um einen olfaktorischen Geheimtipp? Oder können wir das blumig-süße Eau de Parfum Valentino Donna Born in Roma aus Italien einfach vorbei winken?

Bisher ist uns lediglich einer der Valentino-Düfte ins Auge, aber leider nicht im Gedächtnis geblieben: Valentina – aus dem Jahre 2011. Ein Parfüm für Frauen, das für die Wahl der Duftstars 2012 nominiert war und trotzdem nie unsere Aufmerksamkeit auf sich zog – obwohl der Parfümflakon gewiss einen näheren Blick verdient hätte.

Doch wie auch immer – in der Parfümwelt gibt es niemals ein “zu spät”. Lassen Sie uns gemeinsam die Duftessenz erkunden und uns einen Eindruck des Parfüms für Damen erkunden!

Valentino Donna Born in Roma EdP – die Duftnoten des Damendufts

Der Damenduft Valentino Donna Born in Roma EdP ist eine blumig-orientalische Duftkomposition, die mit frisch-intensiven aus Blüten und fruchtigen Komponenten in den verschiedenen Duftakkorden für ein zeitloses Dufterlebnis sorgen soll. Es ist von “edlem Glanz”, “subtilen Noten”, Leuchtkraft und Sinnlichkeit die Rede. Das klingt toll und  interessant.

Allerdings wissen wir, dass nicht jedes Versprechen einer Duftmarke auch dem gerecht wird, was man sich angesichts derartiger Versprechungen erhofft.

Das sind die Duftbausteine von Valentino Donna Born in Roma EdP:

  • Kopfnote: Bergamotte, Schwarze Johannisbeere
  • Herznote: Jasmin Grandiflorum Absolue, Jasmin Sambac Absolue, Jasmintee
  • Basis: Bourbon-Vanille, Cashmeran, Guajakholz

Auf den ersten Blick scheint das Damenparfüm alles zu enthalten, was zumindest theoretisch für ein gelungenes Erfolgskonzept erforderlich ist – fruchtig-spritzige Eröffnung, florales Parfümherz, würzig-warmer Parfümfond, der in positiver Erinnerung bleiben möchte.

Einen Vorteil hat es, wenn ein Parfüm noch nicht seine Aufmerksamkeit auf uns gezogen hat: Wir widmen uns dem Duft vollkommen unvoreingenommen und riechen die Duftessenz ohne jegliche Erwartungshaltungen. Aus unserer Sicht eine hervorragende Grundlage für eine wertfreie und neutrale Duftbewertung!

Valentino Donna Born in Roma EdP – die Parfümeure

Antoine Maisondieu und Sonia Constant – das sind die Nasen hinter dem Damenparfüm Valentino Donna Born in Roma EdP aus dem Jahre 2019. Obwohl diese Namen nicht unbedingt direkt im Gedächtnis von Parfumos präsent sind, handelt es sich keinesfalls um unbekannte Parfümeure.

Parfümeur Antoine Maisondieu

Der männliche Parfümeur Antoine Maisondieu ist eine charmante Persönlichkeit, deren Wurzeln in der Parfümhauptstadt Grasse zu finden sind. Er beschäftigte sich unter anderem mit den Fragen, wie Geld riecht und ob man sich im Jahr 2030 immer noch mit Duftessenzen parfümieren wird. Für das Schweizer Unternehmen Givaudan tätig, weiß der in der Parfümhauptstadt Grasse aufgewachsene Parfümeur um die Geheimnisse von Duftzutaten, die gefällig oder dazu geeignet sind, ein Parfüm groß zu machen.

Eine seiner beliebtesten Duftbausteinen ist das Räucherholz Palo Santo, welches einem Damenduft und Herrenparfüm dazu verhilft, inspirierend, vielschichtig und mystisch zu sein. Aber auch dem Duft von Orangenblüten und citrischen Duftbausteinen ist Parfümeur Antoine Maisondieu zugewandt. Antoine Maisondieu ist sich sicher: bestimmte Duftbausteine lassen sich mit einem charakteristischen Duftcharakter in Verbindung bringen:

  • Bergamotte und Zitrone riechen nach Glück.
  • Jasmin und weitere weiße Blüten duften nach Erfolg.
  • Moschus und das Harz des Adlerholzbaums repräsentieren den Geruch von Geld.
  • Exotische Gerüche von Maracuja erinnern an Lebenfreude pur.

Der Chanel-Duft Cristalle aus 1993 und ebenso der Duftklassiker Armani code aus 2004 sind für Parfümeur Antoine Maisondieu berechtigte Kandidaten für die Hall of Fame!

Es verwundert daher nicht, dass ausgerechnet der Parfümeur Antoine Maisondieu für einen der beliebtesten Duftklassiker, Armani Code Absolu pour Femme, angeheuert wurde. Er ist auch für diverse Herrendüfte verantwortlich.

Nicht nur durch den neuen Herrenduft Armani Code Absolu pour Homme ist Parfümeur Antoine Maisondieu bekannt. Die erfolgreiche Nase ist zudem auch durch diese Erfolgsdüfte bekannt:

  • Armani Privé – Eau de Jade (Giorgio Armani, 2004)
  • Balmain de Balmain (1998)
  • Beau de Jour (Tom Ford 2019)
  • Brit for Men (Burburry, EdT, 2004)
  • Couture Jasmine (Versace, 2014)
  • Féerie (EdP, Van Cleef & Arpels, 2008)
  • Opium (Yves Saint Laurent, 2009)
  • Only the Brave Wild (Diesel, 2014)
  • Wonderoud (Comme des Garçons, 2014)

Parfümeurin Sonia Constant

Die weibliche Nase Sonia Constant ist ebenfalls eine erfolgreiche Parfümeurin, die einen Bekanntheitsgrad genießt. Hier einige ihrer olfaktorische Erfolge, neben dem Damenparfüm Valentino Donna Born in Roma:

  • Absolutely Me (Escada, 2010)
  • For Her Fleur Musc (Narciso Rodriguez, 2017)
  • La Belle (Jean Paul Gaultier, 2019)
  • Miss Vanderbilt (Gloria Vanderbilt, 2010)

Givaudan – Hersteller von Aromen und Duftstoffen

Bei Givaudan handelt es sich nicht um einen einzelnen Parfümeur, sondern um ein Schweizer Unternehmen, das Duftstoffe und Aromen herstellt. Das in der Schweiz ansässige Unternehmen darf sich zumindest im Bezug auf die Mitentwicklung zahlreiche Parfüm-Erfolge auf die Fahne schreiben. Dazu gehören beispielsweise diese Damendüfte und Herrenparfums:

  • A*Men Kryptomint (Mugler)
  • 1881 Signatur (Nino Cerruti)
  • Beau de Jour (Tom Ford, 2019)
  • Boss Bottled Sport (Boss, EdT, 2012)
  • Adrenalina (Enrique Iglesias, 2014)
  • diverse Azzaro Düfte
  • Black Nomad (Zlatan Ibrahimović)
  • div. Interpretationen von Féerie (Van Cleef & Arpels)
  • James Bond 007 (EdT, 2012)
  • The One Desire (Dolce & Gabbana, 2013)
  • Versace pour Femme Dylan Blue (Versace, 2017)

Valentina Donna Born in Roma EdP Duftbeschreibung

Valentino Donna Born in Roma EdP – Duftbeschreibung

Valentino präsentiert den Damenduft in viereckigem Flakon, der rundum mit den legendären Valentino-Nieten bestückt ist. Dies verleiht der Glasflasche ein zwar elegantes, aber auch wuchtiges Aussehen. Die rosafarbene Duftessenz passt sehr schön zu den dekorativen schwarzen Elementen. Alleine das Design des Dufts könnte darauf schließen lassen, dass es sich bei dem Eau de Parfum keinesfalls um eine leichte Duftkomposition handelt.

Valentino Donna Born in Roma EDP Kopfnote – wuchtiges Opening

Nur im ersten Augenblick hat das Damenparfüm eine Spitzigkeit, die man von den Duftbausteinen Bergamotte und Schwarze Johannisbeere erwartet. Geballte Süße sehr reifer Früchte, schwere Duftnoten und eine kräftig zunehmende Pudernote machen sich bereits im Kopf des Duftes breit und stellen unmissverständlich klar: Valentino Donna Born in Roma EDP lässt sich in die Reihe der Sillage-starken Düfte wie La petite Robe Noire von Guerlain und La vie est belle von Lancome einsortieren.

Insofern hat das Dufthaus den Zeitpunkt sehr gut gewählt, das neue Parfüm im November zu lancieren. Mit der heftigen Sillage passt das Eau de Parfum wunderbar in die kalte, dunkle Jahreszeit. Denn vor allem die Puderdüfte zeichnen sich meist durch warme Duftakkorde aus, die für Frühling und Sommer zu intensiv sind.

Wahrscheinlich kann die Duftintensität bei empfindlichen Frauen für Kopfschmerzen oder gar Migräne sorgen. Allerdings muss eine synthetische Duftentwicklung – aus unserer Sicht – eher nicht befürchten.

Vornehmlich überwiegen in der Kopfnote von Valentino Donna Born in Roma EDP die blumigen Duftnoten des Jasmin-Akkords, der sich sehr stark in der Kopfnote des Dufts durchsetzt und beim Übergang in das Parfümherz intensiviert.

Parfümprobe Valentino Born in Roma Donna EdP und Duftbeschreibung

Born in Roma Donna Eau de Parfum Herznote

In der Riechprobe zeigt sich die Duftentwicklung des Damenparfums als wenig wandlungsfähig. Nach der kurzen spritzigen Eröffnung gibt das Parfüm sofort seine blumig-pudrige Duftrichtung vor und hält daran konsequent fest. Kein Problem, wenn die Trägerin des Damendufts die stark von Jasmin geprägte Duftrichtung mag. Auf die besondere Charakteristik von Jasmindüften gehen wir später noch ein.

Der Duftbaustein Tee verleiht jedem Parfüm eine stumpfe und pudrige Note. Daher lässt sich  der Valentino Damenduft nicht mit Thierry Mugler Alien vergleichen, in dem Jasmin-Sambac für ein helles Strahlen sorgt.

Während der Riechprobe fühlen wir uns zurückversetzt in die 1980er Jahre, in denen Teelädern zum Verkosten einluden. Ein Klassiker, der bei jedem Besuch im Teehaus nicht fehlen durfte: Jasmintee.

Dabei handelt es sich um eine leckere Teesorte, die besonders durch die großzügige Beigabe von Zucker für vollmundiges Aroma sorgt. So ist es auch bei dem Damenduft, der alles andere als an Süße geizt.

Es ist jener opulenten Süße geschuldet, dass Valentino Donna Born in Roma vornehmlich als Herbstduft und Winterduft getragen und in der wärmeren Jahreszeit als zu intensiv wahrgenommen wird.

Valentino Donna Born in Roma EdP – die Basisnote

Es versteht sich von selbst, dass ein Parfüm, welches sich mit solcher Sillage und intensiven Duftakkorden entwickelt, eine sehr gute Haltbarkeit aufweist. Mehrfaches Händewaschen, Duschen, Baden, Schlafen – alles kein Problem für diesen tollen Duft. Er übersteht viele Stunden und ist am nächsten Tag immer noch präsent. Auf der Haut, auf der Kleidung und in der Umgebung, wenn Parfümspritzer auf Teppich oder Möbeln gelandet sind. Damit hatten wir nicht gerechnet, als die Valentino Parfümprobe bei uns ankam. Die schicke Verpackung war vollständig geruchlos und wir dachten schon: Aha, wieder ein 08/15 Parfüm.

Der Fond wird aus den Duftnoten Bourbon Vanille, Cashmeran und Guajakholz formuliert. Vanille erweist sich in der Parfümbasis stets als gefällig und sorgt für eine warme Würzigkeit, die in positiver Erinnerung bleibt.

Die Duftnote Cashmeran unterstreicht den weichen und seidigen Duftcharakter des Parfums und verleiht den meist pudrigen Düften den typischen umhüllenden Charakter, der insbesondere in der kalten Jahreszeit ein tolles Gefühl verleiht. Vielfach wird der Duftbaustein Cashmeran nicht präsent, sondern als Begleiter im Hintergrund von samtig-weichen und pudrigen Düften wahrgenommen.

Parfüm-Tipp: Mögen Sie Düfte, die Ihnen das Gefühl von Sicherheit vermitteln und Sie in schützende Flügel einhüllen, achten Sie beim Parfümkauf auf den Duftbaustein Cashmeran.

Das Guajakholz, welches wir seit vielen Jahren vom Räuchern kennen, fügt sich wunderbar mit Jasmin, Vanille und weiteren warmen Duftnoten zusammen. Das aromatische Harz des Guajakbaums ist für seine beruhigende und stimulierende Eigenschaft bekannt.

Jasmindüfte – eine Frage des Geschmacks!

Sprechen wir über Jasmindüfte, fällt uns natürlich immer der Calvin Klein Duft Sheer bzw. Sheer Beauty oder auch das Blütenwasser Old World Jasmine von Crabtree & Evelyn ein. 

Das Blütenwasser brilliert mit einer ungewohnten Leichtigkeit und Jasmin in der unkomplizierten Form. Es gefällt aufgrund der reinen Klarheit auch Parfums, die sonst vor den meist schweren Jasmindüften Reißaus nehmen.

Indes sind die beiden Calvin Klein Damendüfte bereits deutlich jasminlastiger und durch die Fülle an weißen Duftnoten sehr elegant und tendenziell schwer. Man muss den Duftbaustein Jasmin mögen, um einen jasmingeprägten Duft ausführen zu wollen.

Wenngleich nicht alle Parfums, bei denen Jasmin das Hauptthema ist, jeder Frau gefallen, lohnt es sich, verschiedene Jasmindüfte auszuprobieren. Der Duft der weißen Jasminblüte wirkt sich positiv auf das Gemüt aus und wirkt vergleichbar mit Valium – beruhigend, entspannend, konzentrationsfördernd und kann bei Winterdepression, Traurigkeit, Liebeskummer und alltäglichen Sorgen hilfreich sein. Jasmin wirkt sich stimmungsaufhellend aus und verleiht das Gefühl von Schutz und Geborgenheit.

Jasminblüte getrocknet

Der Jasminduft Valentino Donna Born in Roma EdP

Das Eau de Parfum Valentino Donna Born in Roma ist einer der intensivsten Jasminparfums und Jasmin ist das Hauptthema. Gleich dreimal rückt der Damenduft die intensive Duftnote Jasmin in den Vordergrund:

  • Jasmin Grandiflorum Absolue
  • Jasmin Sambac Absolue
  • Jasmintee

Damit macht der Duft gewiss nicht jede Frau – und auch nicht jeden Mann glücklich, wenngleich Jasmindüfte wegen ihres eleganten Duftcharakters durchaus sehr anziehend und attraktiv wirken.

Für welche Frauen können wir Valentino Donna Born in Roma empfehlen?

Können Sie den typischen Jasmindüften nichts abgewinnen, wird auch dieses Parfüm Ihnen wahrscheinlich nicht gefallen. Bevorzugen Sie schwere, süße, intensive und pudrige Düfte, die mit Sillage und Haltbarkeit begeistern, müssen Sie sich den Valentino Duft unbedingt anschauen.

Valentino assoziiert mit diesem Parfüm italienische Lebensfreude und spricht von “florientaler Couture” und “süchtig machender Weiblichkeit”. Damit trifft die Designermarke ins Schwarze. Valentino Donna Born in Roma EdP ist keinesfalls ein Damenparfüm für schüchterne, junge und zurückhaltende Frauen.

Die Frau, die sich für diesen Duft entscheidet, steht mit dem Fuß auf dem Gaspedal. Sie ist extrovertiert, will auffallen, das Leben in vollen Zügen genießen. Und sie schert sich nicht darum, ob sie damit anecken könnte.

Wir lieben starke Düfte – deshalb ist es uns egal, ob unsere Umwelt damit zurecht kommt, wenn wir mit unserer Persönlichkeit, aber auch mit dem getragenen Duft “passend” erscheinen oder unserem sozialen Umfeld mit dem getragenen Parfüm die Luft abschnüren.

Valentino Donna Born in Roma, ebenso wie vergleichbare Damendüfte wie La vie est belle, Alien, Womanity oder La petite Robe noire gefallen uns und verkörpern das Selbstbewusstsein einer Frau, die immer ihren persönlichen Lifestyle zelebriert. Unabhängig von Jahreszeit oder Anlass!

Duftprobe Valentino Born in Roma Donna und Uomo

Geboren in Rom oder La Dolce Vita  – das besondere Lebensgefühl

Klassischerweise würde man als Frau einen so starken Duft nur zu besonderen Anlässen, Abend-Events und in der düsteren Jahreszeit tragen. Wer jedoch Italien bereist und den römischen Lifestyle erlebt hat, konnte vielleicht auch den Geist des italienischen Lebensstils “La Dolce Vita” in sich aufsaugen. Da geht es nicht um Rücksichtnahme, um den Gedanken darüber, was die anderen über einen selbst denken könnten.

Kennzeichnend für das Lebensgefühl “La Dolce Vita” ist es, das süße (!) Leben in vollen Zügen zu genießen, keinen Gedanken an das Morgen zu verschwenden, sondern im Hier und Jetzt zu sein. So, wie es gerade gefällt. Ohne Rücksichtnahme auf andere, ohne die eigenen Bedürfnisse auf Morgen zu verschieben. Denn jeder Tag könnte der Letzte sein. Jeder Tag, an dem man sich nicht selbstverwirklicht und jeder Tag, an dem man nicht mit durchgedrücktem Fuß auf dem Gaspedal steht, könnte ein verschwendeter Tag sein.

Kurzum: Valentino hat unsere oflaktorische Vorliebe vollends getroffen und damit auch unseren Lebensstil!

Haben Sie bisher noch nicht den Mut gefasst, den Duft Ihre Wahl entgegen jeder Empfehlung dann zu tragen, wenn es Ihnen gefällt, bietet sich Ihnen mit Valentino Donna Born in Roma die perfekte Gelegenheit, über Ihren Schatten zu springen! Vergessen Sie also ganz schnell unsere Empfehlung, dieses Damenparfüm nur im Herbst oder Winter zu tragen. Tragen Sie ihn, wannimmer Ihnen danach ist. La Dolce Vita!

"

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.