Damenparfüm Lancome Idole Aura EdP Duftprobe
Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

Über den Sommer 2021 möchten wir gar nicht erst reden. Gut, dass uns ein neues Sommerparfüm für Frauen in die Redaktion gebracht wurde und wir uns der Lancome Idole Aura Eau de Parfum Duftbeschreibung widmen können. Das neue Parfüm für Frauen ist im Sommer 2021 erschienen und weht uns eine salzig-florale Duftkomposition um die Nase. Da uns bisher noch nicht viele Düfte mit der Duftnote Salz begegnet sind, haben wir uns sofort das Damenparfüm aufgesprüht und neugierig daran geschnüffelt. Hier nun unsere Eindrücke.

Lancome Idole Aura Eau de Parfum Flakon

Mit dem Damenduft Lancome Le Parfum aus 2019 hat das Mode- und Parfümhaus einen wirklich schönen Parfümflakon vorgestellt. Der Flakon aus transparentem Glas hat eine eher schlichte, rechteckige und hohe Form. Das Besondere: Die Glasflasche ist sehr dünn, wodurch sie recht groß wirkt.

Das Topping ist aus Edelstahl und ebenfalls schlicht. Es erinnert in seiner Form an einen Bohrmaschinenschlüssel oder den Steckschlüssel einer Drehmaschine. Nur eleganter. Im Inneren des Flakons befindet sich die leicht rosa eingefärbte Duftessenz, wodurch die gesamte Präsentation mädchenhaft wirkt.

Für den neuen Parfümflakon von Lancome Idole Aura EdP hat sich der Designer nicht viel Neues einfallen lassen. Das neue Flakondesign geht ebenfalls auf Chafik Gasmi zurück, der die Glasoberfläche in der Mitte dunkler eingefärbt und das strahlende „O“ etwas intensiver dargestellt hat.

Ein Flakon, der von Innen heraus strahlt.

Die gesamte Schönheit des Flakons kommt jedoch erst ab der 50 ml Größe zur Geltung. Der kleine 25 ml Flakon hat eine quadratische Form.

Wonach riecht der Sommerduft Lancome Idole Aura Eau de Parfum?

Haben wir uns im Jahr 2020 mehrfach beschwert, dass so wenig interessante Parfüms neu auf den Markt kommen, durften wir im Jahr 2021 schon so einige spannende Herrendüfte und Damendüfte ausprobieren dürfen. Unlängst den neuen sommerlichen Damenduft Giorgio Armani Terra di Gioia EdP vorgestellt, kommt auch schon gleich das nächste Sommerparfüm für Frauen.

Das sind die Duftnoten von Lancome Idole Aura Eau de Parfum:

  • Kopfnote: Sonnengeküsste Rosenblüten
  • Herznote: weißes Blumenbouqet mit strahlendem Jasmin, Bergamotte
  • Basisnote: cremige Vanille, Fleur de Sel, Moschus

Wir sind gegenüber solch minimalistischen Duftpyramiden erst einmal skeptisch eingestellt, weil 4 oder 5 Duftnoten nicht unbedingt auf ein wandelbares Parfüm schließen lassen. Aber wir haben es hier mit einem Lancome Parfüm zu tun und diese Parfümmarke gilt bekanntlich als hochwertig und sehr gut, was Sillage und Haltbarkeit der Düfte anbetrifft.

Lancome selbst verspricht einen warmen Chypre Akkord, der die Sinne beflügelt und zu einem langanhaltenden und frischen Duft verschmilzt.

Idôle Aura – der neue Duft für wahre Powerfrauen

Lancome Idole Aura EdP – Opening mit angenehmer Rose

Die Parfümeröffnung startet mit einer intensiven und gleichzeitig frischen Rose. Der Duft der Rosenblüten ist ohne die typische Schwere der Damaszener Rose, die vielfach mit geballtem Blütenpower zu viel des Guten sein kann. Im Opening präsentiert sich Lancome Idole Aura Eau de Parfum mit einem eher jungen und lockeren Rosenduft.

Sonnige Rosen von Lancome

Für den Rosenakkord werden handgepflückte Rosenblüten aus der türkischen Provinz Isparta verwendet, deren Blätter weich und samtig sind. Die Ernte der Rosenblüten erfolgt morgens nach Sonnenaufgang, damit die Blüten der Rose ihren Duft kraftvoll aufdrehen.

  • Isparta Rose
  • Centifolia Rose
  • Eau de Rose
  • Rose Absolue

Weich und samtig duftet die Kopfnote von Lancome Idole Aura Eau de Parfum. Ähnlich riecht es, wenn Sie im Sommer im Garten sitzen und ein zarter Windhauch den Duft des blühenden Rosenstrauchs zu Ihnen heranträgt. Bereits in der Kopfnote hat dieses EdP uns überzeugt, das Potenzial zu haben, ein wunderschöner Sommerduft zu sein, der für heiße, sonnengeküsste Sommertage genau richtig dosiert ist.

Obwohl hier so viel ätherisches Rosenöl deklariert wird, ist es dennoch keiner der klassischen Rosendüfte, weil der Rosenduft nur in der Kopfnote präsent ist und sich im Parfümherz auflöst. Tendenziell gefällt uns Paco Rabanne Lady Million Empire etwas besser, da die fruchtigen Noten schön in den Sommer passen. Eine schöne Alternative ist auch der Duftklassiker Lalique Fleur de Cristal EdP.

Moderate Süße und leichte Würze in der Kopfnote

Obwohl der Start des Damenparfüms zunächst recht süß erscheint, legt sich die relativ großzügig startende Süße relativ schnell. Ganz minimal kommt eine leichte Würzigkeit dazu. Doch zu kurz und zu schwach, um zuverlässig die Duftnoten zu erkennen. Vielleicht wurde das florale Eau de Parfum mit ein wenig mit Blüte einer Nelke oder ein wenig Iriswurzel garniert?

Verpackung der Parfümprobe von Lancome Idole Aura Eau de Parfum

Lancome Parfüm Idole Aura: Der Übergang von Kopfnote zur Herznote

Mit Cremigkeit gesellt sich das weiße Blumenbouquet in Begleitung von Jasminblüten zum Auftakt mit Rosen hinzu. Der Rosenduft zieht sich allmählich zurück und hier wird das blumige Parfüm für Frauen ein wenig eleganter. Es wird weniger süß, als es noch im Opening der Fall ist.

Die zitrische Duftnote von Bergamotte unterstützt sehr gut die Leichtigkeit des Jasmins. Bergamotte ist lediglich minimal zu riechen.

Strahlender indischer Jasmin in der Herznote

Der Duft von Jasmin übernimmt anfangs die Herznote von Aura. Aber nicht so übermächtig, wie man es von der duftintensiven Jasminblüte kennt. Auf keinen Fall zählt dieser Damenduft zu den jasminlastigen Düften. Vermutlich ist das Parfümherz mit weißen Rosenblättern beduftet. Hin und wieder lässt sich ein Hauch von Kokosnuss erahnen, was natürlich thematisch hervorragend zu einem Sommerparfüm passt.

Versteckter Hauch von Kokosnuss?

Frauen, die sich jedoch ein Parfüm mit Kokosduft wünschen, sollten sich diesen Lancome Damenduft nicht deshalb kaufen – Kokos kommt dafür zu wenig zum Vorschein. Der florale Damenduft entführt auch nicht zu einem Strandausflug und leider nimmt er uns bisher nicht mit in salzgeschwängerte Luft, wie wir sie an der Nähe von Meer kennen und lieben. Wo bleibt denn das versprochene Fleur de Sel, auf das wir schon sehnsüchtig warten?

Unser Tipp: Wenn Sie die Duftnote Salz mögen und auf der Suche nach einem Damenparfüm für Frühling und Sommer sind, empfehlen wir Ihnen Guerlain Aqua Allegoria Flora Salvaggia EdT. Dort kommt die Duftnote Salz wesentlich intensiver zur Geltung.

Die Basisnote von Lancome Idole Aura Eau de Parfum

Je näher wir uns dem leider zu frühen Drydown nähern, desto mehr Süße entfaltet sich wieder. Die liebliche Duftnote Vanille kommt hinzu. In einer sehr reinen, eleganten und nicht zu süßen Variante. Die Vanille wird ebenfalls von Hand geerntet, um anschließend 18 Monte reifen zu können. Aus ihr gewonnener Vanilleextrakt trifft auf Salzkristalle und wird mit sanftem Moschus abgerundet, so schreibt es Lancome. Doch das Fleur de Sel bleibt uns leider verborgen.

Duftbewertung: Unser Fazit zu Lancome Idole Aura Eau de Parfum

Schon im Parfümherz lässt die Intensität des Parfums deutlich nach. Von einem Parfüm in der Konzentration EdP – erst recht bei einem Lancome Duft – ist das für uns eine Enttäuschung. Klar, es ist ein Sommerduft, der ja ganz bewusst nicht zu intensiv sein soll, weil bei warmen Temperaturen und auf warmer Haut jedes Parfüm stärker wahrgenommen wird, als in der kalten Jahreszeit.

Kurze Haltbarkeit und hintenraus nur wenig Sillage

Trotzdem wünschen wir uns von jedem Parfüm – ganz egal ob EdP oder EdT, dass es zumindest 3, 4 oder 5 Stunden noch gut wahrnehmbar ist. Lancome Idole Aura Eau de Parfum macht es uns bereits nach 2 Stunden schwierig, es überhaupt noch riechen zu können. Das ist schade, erst recht, wenn die Duftrichtung gut gefällt.

Natürlich hat dies aber auch einen Vorteil: Ein Sommerparfüm mit eher kurzer Haltbarkeit ist perfekt für den Tag. Gegen Abend kann dann problemlos ein anderer Duft aufgetragen werden, der eher in die Abendstunden passt.

Unser Lese-Tipp für Sie: Wie hält Parfüm länger auf der Haut?

Auf der Suche nach Frische im Duft

Die Marketingabteilung von Lancome verspricht einen frischen Duft. Bis zum Finale waren wir auf der Suche nach dieser Frische. Wir waren froh, sie nicht gefunden zu haben, da wir frische Damendüfte nicht besonders mögen.

Erst bei der zweiten Duftprobe von Lancome Idole Aura Eau de Parfum sind wir dann dahinter gekommen, wie das mit der Frische zu verstehen ist. Gemeint ist die lockere, heitere und erfrischende Art, wie die Rose in der Kopfnote startet. Frei von zu viel Süße und Schwere.

Doch das alleine macht für uns noch lange keinen frischen Duft aus. Denn vom Wandel der Kopfnote in die Herznote gesellt sich Süße dazu und der Duftcharakter ist eindeutig blumig!

Aus unserer Sicht handelt es sich bei dem Sommerduft nicht um einen Frischeduft und diese Beschreibung kann beim Parfüm kaufen in die Irre führen. Süß, blumig – da gehen wir mit. Nicht jedoch bei „frisch“.

Idôle Aura – ein Parfüm für wahre Powerfrauen?

Welche Frau sieht sich nicht selbst gerne als „wahre Powerfrau“? Was macht denn so eine „wahre Powerfrau“ aus? Dass sie im Stahlwerk arbeitet? 24/7 in Action ist? Problemlos mit einer Horde Kinder über den Spielplatz tobt? Sie täglich 1000 km im Auto von einem Business-Termin zum nächsten hechtet? Oder unermüdlich den Haushalt auf Vordermann bringt?

Ganz egal, wie wir die Beschreibung „wahre Powerfrau“ definieren – wie die Werbetexter von Lancome auf diese Assoziation kommen, will sich uns nicht erschließen!

Allerdings ist es nicht ganz so einfach, Lancome Idole Aura Eau de Parfum in eine der bekannten Duftrichtungen einzuordnen. Er ist weder ein rein blumiges Parfüm, noch ein typisch eleganter Duft und ebensowenig ein klassisches Chypre.

Müssten wir ihn mit wenigen Worten beschreiben, wäre es wohl das:

Ein dezenter Sommerduft und angenehmes Begleitparfüm.

Für welche Anlässe ist Lancome Idole Aura EdP gemacht?

Leichter fällt es uns, Ihnen diesen Damenduft für bestimmte Anlässe zu empfehlen. Auf jeden Fall ist Idôle Aura von Lancome ein schöner Tagesduft, der in Alltagssituationen getragen werden kann.

Da Lancome Idole Aura Eau de Parfum selbst im heißen Sommer keinerlei Allüren macht und selbst bei Höchsttemperaturen niemals aufdringlich wird, passt er

  • ins Büro.
  • zum Shoppen.
  • für Zuhause.
  • beim Treffen mit einer Freundin.
  • zum Businesstermin.
  • zum Termin in der Bank.
  • für einen Tagesausflug.
  • zum Stadtbummel.
  • ins Urlaubsgepäck.

Also zu allen Anlässen, bei denen man als Frau einfach nur nett riechen möchte.

Wenn Sie allerdings ein neues Parfüm suchen, mit dem Sie einen Mann beeindrucken oder dass Sie gerne am Abend tragen möchten, würden wir Ihnen diesen Damenduft eher nicht empfehlen. Gleiches gilt, wenn Sie an einem malerischen Urlaubsort am Meer oder an der Strandpromenade während des Sonnenuntergangs flanieren wollen. Da stellen wir uns Giorgio Armani Terra di Gioia EdP als das wesentlich passendere Damenparfüm vor.

Lancome Idole Aura Eau de Parfum – gefällt uns trotzdem

Ähnlich, wie wir es schon bei Lancome Idole Le Parfüm aus dem Jahre 2019 beschrieben haben, fehlt uns bei Idole Aura das Besondere. Wir haben es schon häufig erwähnt. Damen und Herren, die täglich oder zumindest sehr oft Parfüm tragen, müssen und wollen nicht ausschließlich Top Düfte in der Parfümsammlung haben. Gerade für den Alltag braucht man als Frau oder Mann genau solche Düfte, die unkompliziert sind. Fehlt Ihnen ein solcher Sommerduft? Dann schauen Sie sich Lancome Idole Aura EdP unbedingt an. Denn uns gefällt der neue Damenduft, wenngleich er nicht zu unseren Favoriten zählt.

Lancome Idole Aura Eau de Parfum

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.