Guerlain Angelique Noire EdP Duftbeschreibung auf Das-Duftparadies.de
Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

Guerlain Angelique Noire EdP
Heute stellen wir Ihnen Guerlain Angelique Noire EdP aus der Collection L’Art & La Matière vor. Hier finden Sie unsere Duftbeschreibung zu Guerlain Herbes Troublantes, ebenfalls in der gleichen Kollektion erschienen. Wir lieben Guerlain Parfüm. Daher war es keine Frage, dass uns auch diese beiden Düfte der Maison gefallen würden. Aber mit dem, was wir beim Aufsprühen von Angelique Noire erlebten, haben wir nicht gerechnet!

Gerade erhalten, frisch aufgesprüht müssen wir festhalten: Es ist der absolute Wahnsinn, wie unterschiedlich Düfte sein können. Kaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht mindestens ein für uns neues Parfüm auf die Haut sprühen.

Manchmal finden wir einen Duft ab der ersten Sekunde schrecklich, belanglos, “geht so” oder super. Und dann gibt es Düfte aus ganz anderer Sphäre. Jene, die man aufsprüht und die ab der ersten Millisekunde “Bäääm“ machen.

Diese Wortwahl mag zwar zur Guerlain Angelique Noire EdP Duftbeschreibung völlig unpassend erscheinen. Denn dieser Duft aus der Haute Parfumerie ist alles andere als ein lautstarker Schreihals. Es ist ein elegantes, exquisites “Bäääm“. Ein “Bäääm“, welches ein Statement setzt. Für Qualität, Perfektionismus, Kunst. Uns strömt ein Luxusduft in die Nasen, der auf Anhieb als solcher erkennbar ist und diesem Attribut alle Ehre macht.

Guerlain Angelique Noire EdP – ein Haute Parfumerie Duft

Sobald sich die ersten Mikrotröpfchen auf die Haut niederlegen, man mit der Nase die ersten Duftmoleküle aufnimmt, zeigt sich bei Guerlain Angelique Noire Eau de Parfum der Unterschied zwischen herkömmlichen Düften und einem Duft aus der Haute Parfumerie.

Volle Präsenz von Anfang an, hohe Duftintensität einhergehend mit einer einzigartigen Feinheit, die eben diesen Unterschied von Parfums zu Düften aus der Haute Parfumerie ausmachen.

Obwohl wir uns zunehmend den Nischendüften zuwenden, sind wir immer wieder überrascht. Zwar lassen sich viele Nischendüfte auch als luxuriöse Haute Parfumerie Düfte bezeichnen. Aber längt nicht jedes Nischenparfüm erfüllt qualitativ den Anspruch aus Düften aus dem Bereich der Haute Parfumerie.

Auch die Verpackung, in der wir beide Parfümproben aus der Guerlain L’Art & La Matière Collection erhielten, ist rundum gelungen. Wie schön muss dann erst der Parfümflakon sein!?

Maison Guerlain L’Art & La Matière Collection

In wunderschöner Glasflasche eingebettet, ist der edle Parfümflakon beim Kauf in der Maison auf Wunsch besonders luxuriös personalisierbar. Zur Auswahl stehen Kordel, Gravur, Plakette. Wer sich diesen Luxus gönnen möchte, muss schnell sein. Von Künstlern hergestellte Exceptional Plates aus Stuck mit Blattgold veredelt, Plaketten mit Perlmutt verziert sowie Plaketten aus Gold mit Diamanten oder Rhodolith-Granaten besetzt sind auf geringe Stückzahlen limitiert.

Guerlain Angelique Noire EdP und Herbes Troublantes liegen uns lediglich als 2 ml Parfümproben vor. Zusammen edel verpackt in einer schönen Schachtel zum Aufschieben. Auf die Präsentation der wunderschönen Flakons müssen wir leider verzichten. Aber für unsere Duftbeschreibungen sind die beiden Parfümtester mit jeweils 2 ml völlig ausreichend.

Wonach riecht Guerlain Angelique Noire EdP?

Das Eau de Parfum ist im Jahre 2005 erschienen und somit ein Duftklassiker. Guerlain Angelique Noire EdP ist ein süßes Parfüm mit blumigen Nuancen, welches als Unisexduft von Damen und Herren getragen werden kann.

Komponiert wurde das Unisexparfüm von Parfümeurin Daniela Andrier, die neben vielen weiteren tollen Düften beispielsweise auch an diesen bekannten Werken beteiligt war:

Die Maison hat mit Guerlain Angelique Noire EdP eine süße Duftkomposition auf den Markt gebracht, die folgende Noten in der Duftpyramide enthält.

So sieht die Duftpyramide aus:

  • Kopfnoten: Angelikasamen, Birne, Rosa Pfeffer
  • Herznoten: Jasmin-Sambac, Kümmel
  • Basisnoten: Angelikawurzel, Vanille, Zedernholz

Wir schreiben noch an der Duftbeschreibung.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.