Kilian Angels’ Share

Kilian Angels’ Share
Meine Damen und Herren, heute wird es köstlich! Genauer gesagt: Süß, würzig, gourmandig – oder einfach nur himmlisch. So himmlisch, dass man diesen Unisexduft mit Engeln teilen will. Oder aber auch nicht. Denn das im Jahr 2020 erschienene Gourmandparfüm Kilian Angels’ Share will man nicht teilen. Auch nicht mit Engeln. Und wer die Düfte by Kilian bereits kennt, weiß, dass sie höchster Parfümeurskunst entspringen. Präsentation, Zusammenstellung der Duftnoten, Sillage und Haltbarkeit sind einfach mega.

Kilian Angels’ Share – besonderes Parfüm

Kilian Angels’ Share in der Konzentration Eau de Parfum ist kein Duft für jeden Tag. Dieses Parfüm ist für besondere Momente erschaffen. Zum Ausgehen in die Oper, ins Theater oder für ein romantisches Date mit einem ganz besonderen Gegenüber.

Warm, gourmandig und gehaltvoll komponiert, finden diese besonderen Anlässe idealerweise im Herbst oder im Winter statt. Dies machen nicht nur die himmlischen Duftnoten klar, sondern auch die Duftkomposition selbst.

Wie riecht Kilian Angels’ Share?

Bevor wir uns an die Duftbeschreibung machen, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, wonach Kilian Angels’ Share riecht. Die Duftnoten des Nischenparfums sind nicht in die klassische Pyramide unterteilt.

Enthalten sind die Duftnoten Cognac, Eichenholz Absolue, Zimt, Tonkabohne Absolue, Sandelholz, Praline, Vanille und Haselnuss.

Das Eau de Parfum stammt aus der Reihe Kilian The Liquors. Seine harmonische Abrundung erhält der süße und warme Duft durch Veredelung mit Eichenholz Absolue, welches von Eichenfässern herrührt, in denen Hennessy Cognac gereift ist. Damit unterscheidet sich Angels Share deutlich von Kilian Pure Oud.

Kilian Hennessy – der Vater der Parfümmarke

Dass der Nischenduft mit der Duftnote Cognac eröffnet und die Aromen von Eichenholz enthält, ist nicht überraschend. Denn die Parfümmarke by Kilian geht übrigens auf Kilian Hennessy zurück, ein Sproß der Hennessy Dynastie, die weltweit zu den bekanntesten Cognac-Herstellern zählt. Kilian Hennessy wuchs in den Kellern von Hennessy auf, machte seinen Abschluss an der Sorbonne.

In seiner Arbeit beschäftigte er sich mit den flüchtigen Aromen, welche aus den edlen Fässern während dem Reifungsprozess der Spirituosen austreten. Diese wundervollen Gerüche inspirierten ihn, den Beruf des Parfümeurs zu ergreifen, im Jahre 2007 die luxuriöse Parfümmarke Kilian ins Leben zu rufen und kunstvolle Parfümkreationen zu erschaffen, die mitunter von feinen Likören, edlen Cognacs und weiteren Spirituosen beschwipst sind.

Heute gehört Kilian Hennessy zu den bekanntesten Parfümeuren. Er arbeitete für namhafte Dufthäuser wie Paco Rabanne, Giorgio Armani und Christian Dior.

Von welchem Parfümeur wurde Kilian Angels’ Share gemacht?

Verantwortlich für den Duft ist Parfümeur Benoist Lapouza. Er hat das Parfüm Joop Rococo komponiert, war gelegentlich tätig für Roberto Cavalli und arbeitet häufiger für Le Parfumeur. Von der Marke haben wir das Damenparfüm Le Parfumeur Mademoiselle vorgestellt.

Auch das Parfüm Soleil Lalique sowie Lolita Lempicka Si Lolita gehen auf ihn zurück. Wenngleich Benoist Lapouza bereits über 100 Düfte komponiert hat, bleiben bisweilen die großen Erfolge aus.Umso erstaunlicher ist es, dass die luxuriöse Parfümmarke by Kilian ihn für Angels’ Share beauftragt hat.

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.