Miss Dior Eau de Parfum 2021 Parfümkarte
Bei diesem Beitrag könnte es sich um Werbung handeln. Weitere Infos finden Sie am Seitenende.

Miss Dior Eau de Parfum
Der Damenduft Miss Dior Eau de Parfum ist im Jahr 2021 erschienen. Oder zutreffender: Ein Duftklassiker wurde neu interpretiert. Der Rosenduft wird begleitet von weiteren floralen Noten und ist mit fruchtigen und pudrigen Duftnoten abgerundet. Als die Miss Dior Eau de Parfum Duftprobe im Briefkasten lag, waren wir entzückt. Die Aufmachung ist zauberhaft und er ist einer der schönsten Damendüfte aus diesem Jahr.

Das neue Miss Dior Eau de Parfum – ein Name, viele Varianten

In der Vergangenheit haben wir uns noch nicht mit Dior Parfüm aus der „Miss Dior“ Linie beschäftigt, wenngleich es an Parfümproben nicht mangelt und die Präsentation der Düfte gelungen ist. Vielleicht liegt es am Namen, der impliziert, dass durch dieses Parfüm vor allem die jüngere Frau angesprochen wird. Wir fühlen uns dieser Zielgruppe bereits seit einigen Jährchen nicht mehr zugehörig und haben uns trotzdem in den schönen Duft verliebt.

Uns fehlt die praktische Erfahrung, was es mit dieser Parfümreihe auf sich hat. Trotzdem möchten wir unseren „blinden Fleck“ heute erstellen, ein wenig auf die Parfümlinie eingehen und das neue Miss Dior Eau de Parfum 2021 in einer Duftbeschreibung vorstellen.

59,19 € (197,30 € / 100 ml)
View on Amazon

Miss Dior – das erste Parfüm der Marke

Im Jahre 1947 ist „Miss Dior“ in den Varianten EdT und EdP als erster Duft von Christian Dior Parfums erschienen. Seither setzt die Parfümmarke auf den Erfolgsnamen und lanciert seit 2012 immer wieder unter dem gleichen Markennamen Düfte aus der Reihe, die sich lediglich durch die Zusätze der Klassifizierung sowie dem Jahrgang unterscheiden lassen. Mit jedem Flanker erhält auch die Duftrezeptur selbst ein Make-Over. Die Flakons werden passend zur Zeit aufgefrischt und modernisiert.

Im Hause Dior nennt man das:

Miss Dior Eau de Parfum erfindet sich mit einer neuen Sillage neu.

Darüber hinaus gibt es zusätzlich viele Miss Dior Düfte, die unter diversen Bei-Namen lanciert werden und ebenfalls unter gleichbleibendem Namen gelegentlich ein Refresh erhalten.

Cleveres Marketing, aber für Kundinnen verwirrend

Strategisch gesehen ist das ein cleverer Marketing-Moove. Ein neues Parfüm, das unter einem großen Namen Bekanntheit genießt, lässt sich natürlich weitaus effizienter vermarkten, als eine neue Duftkomposition, deren Parfümname noch keine Reputation vorzuweisen hat.

Aus Sicht von Kundinnen finden wir das eher schwierig, zumal unsere Vorliebe für Duftklassiker ungebrochen ist und wir viele alte Düfte gerade wegen der ursprünglichen Parfümrezeptur lieben. Diesen Make-overs können wir nichts abgewinnen, ebenso wenig wie der Reformulierung eines Parfüms.

Möchten Sie Miss Dior Eau de Parfum kaufen und kennen Sie bereits den Damenduft in einer vorigen Version, müssen Sie genau hinsehen, ob Sie das Parfüm erhalten, welches Sie kennen und erwarten.

Miss Dior EdP Parfümprobe & Duftbeschreibung

Miss Dior Eau de Parfum (1947)

Die Urversion war ein blumiges Chypre Parfüm. Komponiert wurde sie von Paul Vacher, Jean Carles und Serge Heftler Louiche. Eau de Toilette und Eau de Parfum enthalten identische Duftnoten, lediglich unterscheidet sich die Intensität beider Varianten.

  • Kopfnoten: Galbanum, Bergamotte
  • Herznoten: Jasmin, Rose, Gardenie
  • Basisnoten: Eichenmoos, Ambra, Sandelholz, Patchouli

Miss Dior Eau de Parfum (2012)

Die Variante wird als blumig-süß beschrieben. Diese Variante geht ursprünglich auf die Duftkomposition Miss Dior Cherie EdP zurück, welche zunächst von Christine Nagel komponiert, aber später von Francois Demachy reformuliert und mit einer Namensänderung künftig ohne den Zusatz ‚Cherie‘ vermarktet wurde.

  • Kopfnoten: Italienische Mandarine
  • Herznoten: Jasmin-Sambac Absolue
  • Basisnoten: Indonesisches Patchouli, Moschus

Miss Dior Eau de Parfum (2017)

Es bleibt auch in dieser Version ein blumig-süßes Parfüm für Frauen, für das sich abermals Parfümeur Francois Demachy verantwortlich zeigt.

  • Kopfnoten: Zitrone, Mandarine, Rosa Pfeffer
  • Herznoten: Grasse Rose, Damaszener Rose, Jasminblatt
  • Basisnoten: Palisanderholz, Patchouli

Miss Dior Eau de Parfum (2021)

Neben den blumigen Duftnoten zieht nun auch der pudrige Akkord ein. Erneut hat Francois Demachy das Parfüm entwickelt. Die Duftpyramide wurde umfangreich erweitert.

  • Kopfnoten: Maiglöckchen, Pfingstrose, Iris
  • Herznoten: Rosa centifolia
  • Basisnote: Moschus, Papua-Neuguinea Vanille, Benzoe, Tonkabohne, Sandelholz

Miss Dior Eau de Parfum 2021 neu lanciert

Miss Dior Eau de Parfum 2021 Duftbeschreibung

Vor dem ersten Aufsprühen klemmt der Parfümzerstäuber. Das neue Dior Parfüm ist also ein wenig garstig. Mehrfaches Drücken und ein bisschen „Gewalt“ lösen dann die Sprühhemmungen. Das Parfümspray spritzt in alle Richtungen. Aber es kann losgehen mit der Duftbeschreibung.

Die Kopfnote des neuen Miss Dior EdP

Wir haben aufgrund der Sprühhemmung leider den unmittelbaren Start verpasst, nochmals nachgesprüht und wieder verweigerte uns die Phiole ihren Dienst. Dennoch hat es sich gelohnt, da im ersten Versuch gleich eine leicht düstere, stark cremige und minimal pudrige Eröffnung rochen, die so nicht schlüssig erschien.

Beim zweiten Versuch konnten wir indes eine weitaus leichtere, mehr spritzige und hellere Eröffnung riechen, die nur sehr kurz anhielt, bevor es dann mit dem etwas düsteren, cremigeren und leicht pudrigen Verlauf weitergeht.

Parfümeröffnung mit intensivem Maiglöckchenduft

Ganz am Anfang startet das Maiglöckchen in Verbindung mit der Kopfnote zwar intensiv, aber mit einer mädchenhaften Zartheit und einem wunderschönen Strahlen. Eben eine wahre Miss und mit einer lockeren Leichtigkeit, die anfangs eher an ein Eau de Toilette erinnert.

Mit diesem zauberhaften Charme hätte uns der Parfümeur Francois Demachy gerne noch ein paar Momente erfreuen dürfen. Denn dieses charmante und unkomplizierte Opening gefällt uns. Wir hätten es gerne noch etwas länger ausgekostet.

Vom zarten Start in tolle Intensität

Aber auch diese Intensität, welche die Kopfnote sehr zügig einnimmt, findet unser Gefallen. Sie wissen ja: Wir lieben intensive Parfums mit einer guten Sillage. Da trifft das neue Miss Dior Parfüm aus 2021 voll unseren Geschmack!

Süßer, blumiger & zauberhaft cremiger Damenduft

Der Akkord von Maiglöckchen, Pfingstrose und Iris ist zauberhaft süß, wunderbar blumig und betörend cremig. Im Hintergrund entfaltet die Iris leicht fruchtige und erdige Noten, welche für das aus Iriswurzel gewonnene Parfümöl charakteristisch sind. Mit diesem Start bereitet Miss Dior 2021 schon auf die Herznote vor, in der Rosa centifolia die Hauptrolle spielt.

Miss Dior Eau de Parfum 2021 – die Herznote

Zentifolien blühen meist sehr üppig und haben fast immer eine zauberhaft rosafarbene Blüte. Anders als bei der Damaszener Rose ist der Duft von Rosa centifolia besonders fein, weshalb der Rosenduft nicht ganz so wuchtig ist, als bei der Rosensorte Rosa damascena, die sich durch einen schweren, betörenden Duft auszeichnet.

Ein Parfümherz aus Rosen

In dieser Parfümkomposition kommt der Rosenduft schön und äußerst angenehm zur Geltung. Wir haben nichts gegen die volle Wucht der Damaszener Rose, wie sie uns beispielsweise unlängst im Lush Confetti Parfüm in Überdosis um die Nasen wirbelte.

Miss Dior EdP ist im direkten Vergleich dazu mit einer Leichtigkeit des Rosendufts versehen, die für alle Frauen gemacht ist, die Rosenduft in seiner zarten Variante lieben.

Leicht gepuderte Herznote mit Creme

Trotzdem ist die Mittelnote von Miss Dior Eau de Parfum aus 2021 mit einer schönen Sillage ausgestattet, in der sich weiterhin die charmante Cremigkeit des Damenparfums durchsetzt. Die Pudernote klingt nur leicht durch und hält sich zurück. Die charmante Miss ist somit kein Puderduft.

Miss Dior EdP – die Basisnote

Bis in den Fond hinein zeigt sich uns das neue Dior Parfüm als rundum elegant und wohlformuliert. Moschus, eine schöne Vanille-Note, das cremig-balsamische Benzoe, abgerundet mit Tonkabohne und Sandelholz – hier ist einfach alles perfekt und stimmig. Von der Eröffnung bis hin zum Finale präsentiert uns der Parfümeur eine sehr feminine Duftkomposition, deren Schönheit bezaubernd ist.

Im Finale erinnert uns Miss Dior Eau de Parfum sehr an den ebenfalls rundum gelungenen Damenduft Armani Code Femme EdP, der zwar andere Duftnoten enthält, aber mit gleicher Schönheit unsere Herzen im Sturm eroberte.

Unser Fazit zu Miss Dior Eau de Parfum 2021

Der Damenduft ist ein sehr klassisch formuliertes blumiges Parfüm und hält eigentlich keine Überraschungen bereit. Das EdP entspricht nicht unserem Beuteschema, da wir eher Düfte mit Ecken und Kanten bevorzugen. Somit ist für uns die Parfümkreation beinahe schon zu rund und zu makellos. Aber das macht nichts.

Uns hat die Qualität des Parfums überzeugt. An Sillage, Haltbarkeit und Parfümrezeptur haben wir überhaupt nichts auszusetzen. Uns fehlt allerdings der Vergleich zu den Miss Dior Varianten aus 2012 und 2017. Daher können wir nicht beurteilen, ob diese Parfümkreationen tatsächlich besser waren, als die Version aus 2021.

Aber das, was wir hier riechen, ist schön komponiert, macht einen sehr runden und fein abgestimmten Eindruck. Das Gesamtkonzept von Verpackung, Flakon und Gestaltung der Miss Dior EdP Parfümprobe ist rundum stimmig. Die Präsentation des Parfümflakons, der rosafarbenen Flüssigkeit und die hübsche Schleife erwecken genau den Eindruck, der uns das Damenparfüm in der Riechprobe bestätigt hat. Juhu, endlich mal keine Enttäuschung!

Für welche Frau können wir Miss Dior Eau de Parfum 2021 empfehlen?

Durch die gute Präsenz der Rose in der Mittelnote passt das Damenparfüm zu jeder Frau – altersunabhängig. Einerseits ist die Rose in einer äußerst sympathischen Leichtigkeit in den Duft eingefangen. Das passt wunderschön zur jüngeren Dame, die sich als femininer Typ versteht.

Der cremige Charakter des Damendufts sowie die Sillage macht das Parfüm hervorragend auch für reifere Frauen tragbar. Wichtig ist nur, dass die Trägerin feminin auftreten und sich dementsprechend kleiden möchte. Zu einer sportlichen Trägerin mit legerem Outfit und Turnschuhen passt dieses Parfüm weniger.

Für welche Anlässe trägt Frau Miss Dior EdP?

Eleganz und Romantik stehen bei dem Parfüm im Mittelpunkt. Dementsprechend sollte der Rosenduft bevorzugt für passende Anlässe ausgewählt werden. Ein romantisches Abendessen, ein gemütlicher Abend mit dem Partner auf der Couch, der Besuch im Theater – das sind Anlässe, zu denen dieser schöne Damenduft wunderbar passt.

Miss Dior Eau de Parfum – zu schön, um ihn nicht zu tragen

Die Duftkomposition gefällt uns ausgesprochen gut und können uns bestens vorstellen, das Parfüm ganzjährig und zu jeder Tageszeit zu tragen. Er ist zu schön, um nicht getragen zu werden und hat Potenzial für einen Signaturduft. Aus unserer Sicht spricht nichts dagegen, ihn als Tagesduft im Büro, zum Shoppen oder einfach nur zum Wohlfühlen aufzutragen. Allerdings birgt dies die Gefahr, sich zu schnell an die Duftkomposition zu gewöhnen. Deshalb sollte Miss Dior Eau de Parfum für besondere Momente vorbehalten bleiben.

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.